2d im Haus des Meeres

2d im Haus des Meeres

Naturwissenschaften, Schulleben
Nach dem Ausflug ins Haus des Meeres mit Prof. Ilse Wenzl und Prof. Markus Huber haben die Schülerinnen und Schüler der 2d in der Laptopstunde in einem Forum auf Eduvidual ihre Eindrücke zum Ausdruck gebracht, die ich hier präsentieren möchte. (hub) Wir haben am 17. Mai einen Ausflug ins Haus des Meeres gemacht. Dort gab es sehr viele interessante Tiere zu sehen. Am besten gefallen haben mir das neue 360°-Becken und die Schildkröte Puppi. Sie ist schon 47 Jahre alt und hat eine spannende Vergangenheit hinter sich... Eine Frau hatte Puppi einmal auf einem Fischmarkt im Urlaub gefunden. Dort wurden auch viele andere Tier wie zum Beispiel Babyschildkröten verkauft. Die Frau hatte Puppi gekauft, und die Verkäuferin bat darum, sie nicht gleich zu töten. Also packte die Frau die lebende…
Weiterlesen
Nachhaltige Schulutensilien

Nachhaltige Schulutensilien

MINT, Naturwissenschaften, Projekte, SDGs
Sehr geehrte Erziehungsberechtigte! Liebe Schülerinnen und Schüler!  Wir haben im Schuljahr 21/22 im Rahmen des SDG Schulprojekts (17 Sustainable Development Goals) das FUSS (Freiwillige Umweltorientierte Soziale SchülerInnen)-Team gegründet. Unser Ziel ist es, gemeinsam aktiv zu werden, um das eine oder andere Projekt am BRG18 umzusetzen und unseren ökologischen Fußabdruck zu verkleinern.  Näheres ist hier zu finden: www.rg18.ac.at/2022/04/01/fuss-freiwillige-umweltorientierte-soziale-schuelerinnen Bei mehreren Treffen diskutieren wir derzeit Lösungen, wie die Schule umweltfreundlicher und plastikfreier gestaltet werden kann. Zukünftig soll es auch um andere SDG-Ziele und deren Umsetzung gehen. Liebe SchülerInnen, wir freuen uns natürlich jederzeit über eure Mitarbeit im Team (einfach ein Mail an fuss-sdg@rg18.ac.at).  In diesem Schreiben wollen wir Sie/euch dazu anregen, in der Schule umweltverträglichere Gegenstände zu verwenden. Daher haben wir uns Gedanken gemacht, welche Möglichkeiten es dafür gibt.   Folgende Beispiele…
Weiterlesen
RoboSDG mit der 1B

RoboSDG mit der 1B

eLearning, GIM (Geometrie-Informatik-Mathematik), MINT, SDGs, unkategorisiert
Roboter und SDG wie geht das zusammen? Am Dienstag und Mittwoch in der vorletzten Schulwoche gingen jeweils die Mädchen und die Buben in die HTL Ottakring (HTL-Wien-West), um ihren SDG Roboter zu bauen. Davor haben wir uns im Unterricht gewissenhaft vorbereitet. Die SDG-Ziele (Nachhaltige Entwicklungsziele) haben wir erarbeitet und darüber gesprochen. Wir haben auch viele Beispiele studiert, bei denen Roboter helfen, bis 2030 eines der 17 SDG-Ziele zu verfolgen. Um solche Roboter zu bauen, sind Technik, Kreativität, Teamwork, ... notwendig. In Kleingruppen wurden nun Ideen geboren, solche Roboter zu entwerfen, zu entwickeln und ihre Aufgaben und Funktionalitäten genau zu beschreiben. Es entstanden Roboter, die den Wald schützen, welche, die den Mist aufsammeln, solche, die für sauberes Meer sorgen, oder auch Roboter, die helfen die Armut zu bekämpfen. Das alles findet…
Weiterlesen
Finale – Pangea Mathematik-Wettbewerb

Finale – Pangea Mathematik-Wettbewerb

GIM (Geometrie-Informatik-Mathematik), unkategorisiert
Wie schon bekanntgegeben wurden 26 Schüler*innen des BRG 18 zum bundesweiten Finale des Pangea Mathematik-Wettbewerbs eingeladen. Davon haben 7 Schüler*innen unserer Schule österreichsweit unter den ersten 20 gereihten Mathemtiker*innen einen Platz erzielt. Ein Hoch auf diese tollen Leistungen der Schüler*innen der 1., 3. und 5. Klassen. Besonders gratulieren wir Noah N. (1. Klasse) und Matthias F. (3. Klasse), die den 1. Platz in ihrer Altersstufe in Österreich erreicht haben. Jonas N. erlangte den 4. Platz und Gabiel W. (jeweils 5. Klasse) den 5. Platz. Es ist schön, so gute Mathematiker*innen am BRG 18 zu haben. Fotos und Videos sind der Pangea Homepage zu entnehmen!Jetzt fragen wir einmal diese super Mathematiker*innen wie man so einen Wettbewerb gewinnt: Wie hast du dich auf den Wettbewerb auf Bundesebene vorbereitet?Ich habe mich gar nicht…
Weiterlesen
Das Klassenzimmertheater in der 3C

Das Klassenzimmertheater in der 3C

Deutsch - Philosophie - Psychologie, SDGs, unkategorisiert
Am Mittwoch, 15.6., besuchte das Klassenzimmertheater die 3C im Deutschunterricht. Theater einmal ganz anders, sozusagen hautnah sollten die Schülerinnen und Schüler das Stück "Hit me" in der eigenen Klasse erleben. "Ein Stück über Gewalt – häusliche, gesellschaftliche, der Natur gegenüber…  und welche Lösungen die zwei Protagonisten dafür finden. Ein junger Mann und eine junge Frau kommen in die Klasse, denn sie wollen alle überzeugen mehr fürs Klima zu tun, sich mehr einzusetzen für eine Welt ohne Gewalt gegenüber der Natur. Vor allem sie will das, er ist eigentlich nur verliebt in sie. Auch wissen beide genau, wie sich Gewalt anfühlt, denn sie haben es erlebt, zuhause. Aber damit können sie schon umgehen, glaubt er zumindest… Er ist ein junger Mann, den vieles nervt. Oft weiß er nicht, wohin mit seiner Wut…
Weiterlesen
Was hat Erbsenzählen mit moderner Wissenschaft zu tun?

Was hat Erbsenzählen mit moderner Wissenschaft zu tun?

MINT, Naturwissenschaften, unkategorisiert
Dieser Frage ist die 4A im Naturhistorischen Museum Wien nachgegangen und hat sich von Gregor Mendel höchstpersönlich auf eine historische Reise mitnehmen lassen. Er gab Einblicke in seinen Forscheralltag vor etwa 200 Jahren und berichtete von den Anstrengungen und Rückschlägen in seiner Ausbildung. Dabei tauchten wir ein in die Entdeckung seiner Vererbungsregeln. Dabei ist klarer geworden, welche Komponenten notwendig sind, um Wissenschaft betreiben zu können, aber auch einige Fachbegriffe der Vererbung wurden kennengelernt. Es gab unendlich viele Fragen, die wir uns danach gestellt haben. Was bedeutet Gentechnik? Bis wohin darf und soll sie gehen? Die Diskussion hätte noch viel länger gedauert, wenn wir nicht schon hätten gehen müssen! Ein spannendes Thema, das uns hier in den nächsten Jahren und auch im Alltag begleiten wird! Claudia Hickel [envira-gallery id='30483']
Weiterlesen
Das Haus der Mathematik

Das Haus der Mathematik

GIM (Geometrie-Informatik-Mathematik), MINT, unkategorisiert
Am 18.5. 2022 verbringt die 4a den Vormittag im Haus der Mathematik im 10. Bezirk. Der Workshop beginnt mit ein paar allgemeinen Fragen. Zum Beispiel sollte die Klasse überlegen, ob und wo wir heute schon Mathematik benutzt haben. Erst wenn man darüber nachdenkt, fällt einem auf, was für eine große Rolle sie in unserem Leben spielt.Nach einem kurzen „Aufwärmrätsel“ werden wir in zwei Gruppen geteilt. Ein Teil geht zu einer Ausstellung mit den verschiedensten mathematischen Geräten und Texten zu berühmten MathematikerInnen. Wir lernen über eine frühere Form des Satzes des Pythagoras, erfahren mehr über alte Computer und dürfen mit einer 100-jährigen Rechenmaschine multiplizieren. Es gibt auch ein Gewinnspiel: Nacheinander werfen wir mit kleinen Holzscheiben in ein gleichseitiges Dreieck, das in immer kleiner werdende Felder geteilt ist. Je kleiner das Feld,…
Weiterlesen
Die 2C auf den Spuren der Römer in Wien

Die 2C auf den Spuren der Römer in Wien

Geschichte - Geographie, unkategorisiert
Um die römischen Spuren in der Wiener Innenstadt zu finden, braucht es manchmal einen ganz genauen Blick und natürlich ein bisschen Hintergrundwissen: Hier ist ganz links eine Steinsäule einer ehemaligen römischen Therme zu sehen. Der römische Thermenstein in voller Pracht Wo sich die Spuren der Römer in Wien finden lassen, hat die 2C am Donnerstag (2.6.) bei einer Stadtführung erkundet. Am Michaleaplatz bestaunten die Kinder die Ausgrabung von Siedlungsresten, die im Zuge des U-Bahnbaus (1989) entdeckt wurden. Mehr als 5 Meter musste man graben, bis man fündig wurde und auf die alten Gebäude stieß. Das erste Mal fand man römische Mauerreste, als das alte Burgtheater vom Michaelaplatz (1888) weichen musste. Die "untergegangene" Welt des römischen Militärlagers Vindobona Und auch der Wiener Graben heißt nicht zufällig so. Die Römer schützten ihre Militärsiedlung…
Weiterlesen
Didi Drobna am RG18

Didi Drobna am RG18

Absolventen, Deutsch - Philosophie - Psychologie, Projekte, Schulbibliothek
Didi Drobna ist eine erfolgreiche Schriftstellerin - sie ist aber auch eine "Ehemalige" der Schopenhauerstraße (Maturajahrgang 2006). Am Freitag, den 13. Mai, verbrachte sie ein paar anregende Stunden mit der 6A in unserer Schulbibliothek. Im Mittelpunkt des Workshops stand das kreative Schreiben der Schülerinnen und Schüler, von Didi angeregt und begleitet. Das Ergebnis: 20 originelle, interessante und (so die Autorin) auch vielversprechende Texte zu den Themen Zukunft, Zeitreise, Künstliche Intelligenz... Außerdem erzählte Didi Drobna von der Arbeit an ihrem jüngsten, sehr erfolgreichen Buch Was bei uns bleibt und von der Arbeit als Schriftstellerin insgesamt. Die 6A hatte viele Fragen und war ein interessiertes, aufmerksames Publikum: "Wieviel verdient man eigentlich mit einem Buch?" "Woher hast du die Ideen?" Wie lange schreibst du an einem Roman?" "Wer gestaltet das Cover?" "Wann hast…
Weiterlesen
Der 1.Schikurs nach 2 Jahren “Corona-Pause”…

Der 1.Schikurs nach 2 Jahren “Corona-Pause”…

Bewegung & Sport, Klassen, Schulleben
Am 2. April starteten die dritten Klassen die außergewöhnliche Reise nach Obertauern (Salzburg). Nach vierstündiger Fahrt standen wir auch schon vor dem Jugendhotel „Tauernhof“ (unbezahlte Werbung). Obwohl wir an diesem Tag nicht mehr Skifahren waren, hatten wir viele andere Möglichkeiten uns sportlich zu betätigen. Noch am selben Abend konnte das Leihmaterial abgeholt werden. Doch leider hat dieser Vorgang auch die Startschwierigkeiten des nächsten Morgens nicht behoben. Kinder suchten verzweifelt nach den eigenen Skiern oder Skischuhen. Während sich die Anfänger beim Anschnallen der Ski vergnügten wurden die Fortgeschrittenen und Profis in ihre Gruppen eingeteilt. Vielleicht macht man sich zu Beginn der Woche Sorgen: Kann man mithalten? Ist man gut genug? Schnell wurde diese Sorge beseitigt. Jeder hat eine passende Gruppe bekommen. Am Mittwoch verabschiedeten wir uns in der Früh von der…
Weiterlesen