Ein gelungener Schulschluss nach einem weiteren besonderen Schuljahr

Ein gelungener Schulschluss nach einem weiteren besonderen Schuljahr

Klassen, Naturwissenschaften, Projekte, Schulleben
Die Sperre für mehrtägige Schulveranstaltungen hat uns nicht daran gehindert, das Schuljahr gebührend ausklingen zu lassen. Schon in der vorletzten Schulwoche, gab es Projekte und Exkursionen. Endlich durften wir das „Vienna Climate Game“ spielen, wo wir im vergangenen Herbst bei der Entwicklung mitgeholfen haben. Außerdem ging es in das Architekturzentrum zu einem Workshop zum Thema „Bodenverbrauch“. In der letzten Schulwoche haben wir neben der Kennenlerneinheit zu den SDGs einen Biobauernhof besucht, uns auf die Suche nach Fossilien gemacht und leider einen Imker im Wienerwald verpasst, aber das beste aus dem angebrochenen Vormittag gemacht. Hier ein kleiner Einblick: „Workshop Bodenverbrauch“ im Architekturzentrum Am 24.6 war die Klasse 3a im Architekturzentrum im Museumsquartier. Wir hatten dort einen Workshop zum Thema Bodenversiegelung und wie man Versiegelung einsparen kann. Der Workshop war in zwei…
Weiterlesen
Pangea- Mathematikwettbewerb 2021

Pangea- Mathematikwettbewerb 2021

GIM (Geometrie-Informatik-Mathematik), Projekte, Schulleben, Wettbewerbe
Heute haben wir an dem Pangea-Wettbewerb teilgenommen. Heuer wurde der Bewerb nur in einzelnen Klassen durchgeführt, da es wegen der Maßnahmen nicht möglich war, dass wir gemischt aus verschiedenen Klassen in den selben Räumen sitzen. Anfangs kamen die eher einfacheren Aufgaben, mit der Zeit wurden diese immer anspruchsvoller. Die letzten Aufgaben, sogenannte „5-Punkte-Aufgaben“, waren vom Niveau her am schwersten. Jedoch muss ich sagen, dass ich oft viel zu kompliziert und komplex gedacht habe. Ich finde die Idee des Pangea-Wettbewerbs gut, da man alles wiederholt: Ohne Taschenrechner rechnen, Formeln von verschiedensten Figuren, Aufgaben, die man vor Ewigkeiten gemacht hat, und so weiter. Durch den Wettbewerb kann man genau sehen, wo die Schwächen einer Person liegen. Anna Raunig, 5A [envira-gallery id='28022'] Es ist soweit, die Ergebnisse sind rechtzeitig vor dem Schulschluss da…
Weiterlesen
„Ablaufdatum“ – Besuch einer beeindruckenden Ausstellung zum Thema Lebensmittelabfälle

„Ablaufdatum“ – Besuch einer beeindruckenden Ausstellung zum Thema Lebensmittelabfälle

Klassen, Naturwissenschaften, Projekte
Heute haben wir zusammen mit der Frau Professorin Hickel die Ausstellung „Ablaufdatum“ im Naturhistorischen Museum besucht. Wir haben einen Doppelbogen bekommen mit verschiedenen Fragen, die wir mit Hilfe der Ausstellung beantworten mussten. Die Ausstellung war in 3 Räume eingeteilt, im Raum 1 gab es Banner, die von der Decke hingen und verschiedene Daten zeigt. Wie zum Beispiel, dass in Europa pro Jahr in einem Haushalt 95-115 kg Essen weggeworfen wird oder, dass es in Österreich Jährlich 206.000 Tonnen Lebensmittelabfälle gibt. In Raum 2 war eine Wand wie im Supermarkt aufgebaut (mit Fleisch, Obst, Gemüse und mehr). Zu jedem genannten Lebensmittel gab es eine Tafel, wo beschrieben war, welches Problem dieses mit sich bringt und eventuell auch welche Möglichkeiten es gibt diesem entgegenzuwirken. Wir konnten auch Lesen, dass 70.00 Tonnen Backwaren…
Weiterlesen
Voller Spannung und Abenteuer durch die Welt der Naturwissenschaft

Voller Spannung und Abenteuer durch die Welt der Naturwissenschaft

Naturwissenschaften, Projekte, Schulleben, unverbindliche Übungen
Jedes Jahr können die Schüler der zweiten, dritten und vierten Klasse den Biologischen Übungen beitreten. Einer lustigen, kleinen Gruppe von wissensbegierigen Junior- Forscherinnen und Forschern. Klein, weil wir uns heuer Corona-bedingt in viele einzelne Gruppen teilen mussten. Wir experimentieren, machen Ausflüge und lernen auch etwas dabei. Wie kann man sich das nun vorstellen? Nun ja, unsere Frau Prof. Hickel organisiert Ausflüge, wie zum Beispiel Führungen in das Naturhistorische Museum, Technische Museum oder zu anderen interessanten Ausstellungen. Bei schönem Wetter halten wir uns aber normalerweise im Freien auf, wie zum Beispiel im Botanischen Garten, wo wir letztens mit Hilfe von Pollenanalysen einen Täter gestellt haben. Einmal haben wir auch im Schwarzenberg Park nach Glühwürmchen gesucht. Leider spielt das Wetter nicht immer mit, aber für solche Fälle haben wir natürlich immer einen…
Weiterlesen
Laborunterricht  – wir sind in der Oberstufe angekommen

Laborunterricht – wir sind in der Oberstufe angekommen

Klassen, Naturwissenschaften, Schulleben
Dieses Jahr war für uns alles komplett anders als die Jahre davor. Wir hatten nun abwechselt Biologie und Physiklabor jeweils in zwei Gruppen geteilt. Solch eine Einteilung fand ich sehr gut, da man in einer kleineren Gruppe deutlich besser Arbeiten kann und somit hatte die Erste Gruppe die nötigen Utensilien (z.B.: Mikroskope) und die Zweite Gruppe hatte dann alles weggeräumt.  Der Ablauf war meistens, dass wir zuerst darüber gesprochen haben, was wir heute machen und anschließend das Thema etwas genauer erklärt falls nötig. Anschließend haben wir die Aufgabenstellung auf unseren Protokollen befolgt und durchgeführt. Am Ende der Stunde haben wir besprochen auf welche Schlussfolgerungen wir gekommen sind. Im Großen und Ganzen hat mir das Bio-Labor sehr gut gefallen, wir konnten selbstständig (allein oder in Gruppen) arbeiten mit unseren Angaben auf…
Weiterlesen
„Home-Researching im Home-Schooling“ – Die 3A im Forscherrausch.

„Home-Researching im Home-Schooling“ – Die 3A im Forscherrausch.

Klassen, Naturwissenschaften, Projekte
Der Fernunterricht hält uns nicht auf, der Experimentierfreude zu frönen. „Wie wächst ein Kristall?“ – Dieser Frage sind wir zu Hause nachgegangen und dabei sind tolle Beobachtungsprotokolle und Familienereignisse entstanden. Aber jetzt freuen wir uns schon wieder auf tolle Experimente im Biologiesaal – da geht einfach mehr! Claudia Hickel [envira-gallery id='27835']
Weiterlesen
Uni trifft Schule: Geschichten aus dem Regenwald – 5 Jahre herpetologische Naturfotografie – Attila Kobori

Uni trifft Schule: Geschichten aus dem Regenwald – 5 Jahre herpetologische Naturfotografie – Attila Kobori

Naturwissenschaften, Projekte
Am Freitag den 30.4. 2021 lauschte die 3A und 5A einem Zoom-Vortrag von einem ehemaligen BRG18-Schüler, der über seine Regenwald-Erlebnisse als herpetologischer Naturfotograph gesprochen hatte. Dazu zeigte er nebenbei Fotos von Exkursionen, die er im tropischen Südostasien geschossen hatte. Teilweise kamen auch Erzählungen von Fluchtaktionen und merkwürdigen Begegnungen mit Einheimischen, die sehr interessant waren. Nach dem 45-minütigen Vortrag hat er auch Fragen von SchülerInnen beantwortet, die im Laufe der Zeit aufgetreten sind. Edi J.  Stefan G. Sophia I., 3A Attila hat Evolutionsbiologie studiert und ist schon viel auf Reisen gewesen, unter anderem in Marokko, Thailand und Malaysia. In seinem Vortag hat er uns viele, wahnsinnig beeindruckende Fotos seiner Reisen gezeigt, gefolgt von vielen spannenden Anekdoten. Ich bin mir sicher, dass wir alle noch viel mehr Geschichten hören wollten, wäre die Zeit…
Weiterlesen
Das Vienna Open Lab kommt online zu uns

Das Vienna Open Lab kommt online zu uns

eLearning, Naturwissenschaften, Projekte
Aktuell zu den vielerwähnten PCR Tests, beschäftigte sich die 7C im April online mit dem PCR Verfahren und der Auswertung mit der Gelelektrophorese. Da ein Besuch des Labors im Vienna Open Lab zurzeit leider nicht möglich ist, kam das Labor online zu uns. Eine begeisterte Wissenschaftlerin erklärte die nötigen Utensilien, den Zweck und die Vorgehensweise. Alles wurde vorgezeigt, sodass man es auch gut sehen konnte.   Dabei wurde schnell klar, dass diese Verfahren auch viele andere Anwendungsgebiete, neben Corona Tests, haben. Was haben die SchülerInnen aus dem Workshop mitgenommen und wie schätzen sie den  Mehrwert der Teilnahme trotz der Online Durchführung ein? Fragen wir sie selbst: Man hat sich so gefühlt als wäre man vor Ort. Ich habe viele Möglichkeiten kennengelernt, wie man mit  DNA arbeiten kann. Man kann, wenn…
Weiterlesen
Bees, boys and fatbergs

Bees, boys and fatbergs

Schulbibliothek, Sprachen
There are some great new books in the school library - read all about vaccines, honey-bees, what it's like to grow up.. and more! Danke allen Kindern und Eltern, die bei der Buchausstellung des Usborne Verlags Bücher bestellt haben. Dank euch / dank Ihnen hat unsere Schulbibliothek wieder viele tolle neue Bücher bekommen! Vielen Dank auch dem Elternverein, der die Elterninformation zur Buchausstellung übernommen hat! (WOL) [envira-gallery id='27411'] Fotos: wol
Weiterlesen
Blob Opera – Musik im Distance-Learning

Blob Opera – Musik im Distance-Learning

eLearning, Musik
Könnt ihr euch vorstellen eigene Opernlieder zu komponieren? Die 5A hat das in Musik im Distance-Learning-Unterricht mit Professor Holzinger gemacht. Die Internetseite "Blop Opera" gibt uns die Möglichkeit mit vier Stimmlagen zu experimentieren. Die Tonhöhe und die Vokale der Stimmen können ganz einfach eingestellt werden. Diese Aufgabe hat mir total viel Spaß gemacht. Dadurch, dass wir Fernunterricht haben und nicht gemeinsam in der Schule musizieren können, finde ich es toll, dass wir eine Alternative haben auf diese Art und Weise eine Verbindung zur Musik zu haben.  Komposition von Julia: https://g.co/arts/VNkBDCxFjL3Wh7jG7und noch mehr Musik: https://g.co/arts/i7FDmtnFCsdVY29t8 (Julia 5A)
Weiterlesen