Ein (beinahe) Weltmeister zu Besuch

Ein (beinahe) Weltmeister zu Besuch

Bewegung & Sport, Deutsch - Philosophie - Psychologie, Projekte
Im Rahmen des vom Österr. Roten Kreuz durchgeführten Projekts XChange hatte die 4A Gelegenheit zum Gespräch mit dem ehemaligen Weltklasseschwimmer Maxim Podoprigora. Maxim erzählte, dass er als Kind aus der Ukraine nach Österreich übersiedelte und hier Leistungssportler wurde. Die zukünftigen Leistungssportler und -sportlerinnen der 4A hörten gespannt zu und hatten vor allem diese Fragen: Was ist das Geheimnis des Erfolgs? Wie motiviert man sich bei Niederlagen und Rückschlägen? Und wie fühlt es sich an, ohne ein Wort Deutsch nach Österreich auszuwandern? Die letzte Frage konnten einige der Jugendlichen der 4A aus eigener Erfahrung beantworten – auch das eine interessante Erkenntnis dieses Vormittags! (wol) [envira-gallery id='25585'] Fotos: Reinhard Holl (mit freundlicher Genehmigung) und Ilse Wolfram
Weiterlesen
Wie weit ist es zu den Sternen? – Die 2A in der TU zum Thema Parallaxenmethode.

Wie weit ist es zu den Sternen? – Die 2A in der TU zum Thema Parallaxenmethode.

GIM (Geometrie-Informatik-Mathematik), Klassen
Die 2A war wieder einmal unterwegs, diesmal in der TU Wien (Technische Universität Wien) mit Fr. Prof. Hickel und Fr. Prof. Hodecek. Wir hörten einen Vortrag über das Thema Parallaxenmethode und wir wollten folgendes Problem lösen: Wie weit ist es zu den Sternen? Mit gemeinsamem Nachdenken haben wir es geschafft. Noch dazu haben wir das Thema Graphen gemacht und versuchten das Königsberger Brückenproblem, ein bekanntes mathematisches Problem, zu lösen. Zu diesem Thema durften wir viele Graphen ausprobieren und haben diskutiert, ob ein bestimmter Weg machbar ist oder nicht. Natürlich haben wir danach einen Trick kennengelernt, wie man ohne ausprobieren feststellen kann, ob ein Graph machbar ist oder nicht. Leider ist die Zeit sehr schnell vergangen und wir mussten zurück zur Schule. Aber dafür gab es nach dem Ausflug eine halbe…
Weiterlesen
Endlich Eislaufen!

Endlich Eislaufen!

Bewegung & Sport, Klassen
Wir, die 2a, waren heute, am 16. Jänner beim Engelmann eislaufen. Wir spielten lustige Spiele und bildeten eine lange Schlange, in der wir dann über den Platz gefahren sind. Obwohl die LehrerInnen es uns verboten haben, sind wir super schnell gefahren, doch niemandem ist etwas passiert! Ab und zu ist jemand hingefallen aber ansonsten ging alles gut. Vitus Wagner, 2A
Weiterlesen
Pathologie hautnah im Institut für Wildtierkunde in der Savoyenstraße

Pathologie hautnah im Institut für Wildtierkunde in der Savoyenstraße

Naturwissenschaften
Am Montag, den 9. Dezember hat die 6a das Konrad-Lorenz-Institut, eine Außenstelle der Veterinärmedizinischen Universität, am Wilhelminenberg besucht. Dort haben wir unter anderem Rothirsche und Habichtkauze sehen können. Als wir das Rothirschgehege betraten, wurde uns erzählt, dass die ersten Tiere per Hand aufgezogen wurden und deshalb sehr handzahm und an den Menschen gewohnt sind. Diese Tiere leben derzeit in einer rein weiblichen Gemeinschaft, da die Männchen meist aggressiver sind, meist eigene Herden gründen und dazu der Platz zu gering wäre.  Außerdem sind diese Rothirsche Teil mehrerer Studien. Das Highlight des Besuchs war der Besuch in der „Veterinär-Pathologie“, wo eine Wildkatze und ein Rehkitz zusammen auf dem Seziertisch lagen und seziert worden sind. Da die Verdauungstrakte ausgebreitet waren, konnte man gut den Unterschied zwischen Fleischfressern und Wiederkäuern sehen. Auch die Krankheiten…
Weiterlesen
Woher kommt der Wassertropfen aus der Leitung? Die 2A im Naturhistorischen Museum zum Thema Wiener Wasser.

Woher kommt der Wassertropfen aus der Leitung? Die 2A im Naturhistorischen Museum zum Thema Wiener Wasser.

Naturwissenschaften
Am Mittwoch den 27.11.2019 waren wir (2A) im Naturhistorischen Museum zum Aktionstag des Wiener Wasser. Als erstes bekamen wir von MitarbeiterInnen des Museums einen Vortrag über das Wiener Wasser. Wir haben unter anderem folgende Fragen geklärt: Woher kommt es? Wie wird das verschmutzte Regenwasser zum Trinkwasser? Am Ende durfte jeder die Experimente, die während des Vortrages gezeigt wurden, ansehen und bekam eine Trinkflasche. Anschließend gab es ein lustiges Foto zur Erinnerung. Nach dem Fotografieren gab es eine Wiener-Wasser-Ralley. Da musste man ein paar Fragen lösen, ein Quiz und andere Aufgaben machen, damit man das Lösungswort bekommt. Natürlich gab es für das richtige Lösungswort eine Kappe oder ein Activity als Preis. Zum Schluss packten wir unsere Sachen und gingen den Weg zurück zur Schule. Es war ein lehrreicher und interessanter Ausflug!…
Weiterlesen
X-MAS Blackout

X-MAS Blackout

Musik
Am 18.12.2019 fuhren wir zum Theater Akzent. Zuerst fuhren wir mit den Öffis. Dann hatten wir 15min Fußmarsch. Meine Klasse und ich saßen in der 1.,2. und 3. Reihe. Nach fünf Minuten begann das Stück Xmas Blackout. Im Musical ging es um drei Freunde die eigentlich für die Matura lernen sollten, aber lieber Computerspiele spielten. Dann verliebte sich Elias in ein Mädchen. Als er wieder zu seinen Freunden zurück kam, spielten sie. Doch auf einmal kommt Elias auf die Idee den Server mit den Matura-Antworten zu hacken. Seine geheimnisvolle andere Freundin Lucy redet ihm ein, dass es egal sei, wie er an sein Ziel kommt. Doch dann geht alles schief! Keiner kann sich an Weihnachten erinnern und die ganze Stadt ist finster. Nur Elias erinnert sich an Weihnachten. Dann kommt…
Weiterlesen
Die Ö3 Wundertütenaktion 2019

Die Ö3 Wundertütenaktion 2019

Naturwissenschaften, Projekte
Eine Aktion zur Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in Not und gleichzeitig stattfindendem Umweltschutz! (Altstoffverwertung und Wiederverwendung) So funktioniert’s: Gib das alte Handy einfach im Biosaal ab ODER Hol dir im Biosaal eine blaue Schulwundertüte --> gib das Handy hinein --> verkleben und bei der Post abgeben --> den ausgefüllten und abgezogenen Klebestreifen im Biosaal abgeben Wertung läuft bis 30.1.2020 um 8:00 Weitere Information findetst du auch auf: www.wundertuete-macht-schule.at Worum geht’s bei der Aktion? Seit 2005 sammelt die Ö3-Gemeinde mit der Ö3-Wundertüte in den österreichischen Haushalten alte Handys und unterstützt damit Familien in Not in Österreich. 2011 ist die Ö3-Wundertüte mit der Aktion "Die Ö3-Wundertüte macht Schule!" einen Schritt weiter gegangen: Hitradio Ö3 hat gemeinsam mit dem Österreichischen Jugendrotkreuz und der youngCaritas die Ö3-Wundertüte an die Schulen gebracht. Alle Schulen…
Weiterlesen
Aufforsten mitten in Wien – Wir pflanzen Bäume und Sträucher

Aufforsten mitten in Wien – Wir pflanzen Bäume und Sträucher

Naturwissenschaften, Schulleben
Wir (2A) waren mit Fr. Prof. Hickel und Fr. Prof. Riesenhuber im 23. Bezirk, um bei der Aktion „Wald aktiv“ mitzumachen. Bei dieser Aktion werden Bäume und Sträucher eingepflanzt. Nach der Ankunft bekamen wir von einem Förster erklärt, wie ein Baum oder Strauch eingepflanzt wird. Gleich danach ging es los. Jedes Partnerteam holte sich einen Baum und drei Sträucher und pflanzte sie ein. Nach dieser anstrengenden Arbeit gab es eine Belohnung, nämlich Frankfurter mit Brot und dazu einen Früchtetee. Nachdem wir mit dem Essen fertig waren, spielten wir in Teams ein Tiermemory zu den Tieren, die in der zukünftigen Hecke leben werden. Danach gingen wir nach der produktiven Arbeit müde, aber glücklich zurück zur Schule. Edi Junuzovic (2A) [envira-gallery id='25131'] Fotos: Claudia Hickel
Weiterlesen
Besuch auf der MS Wissenschaft – der etwas andere Ausstellungsort

Besuch auf der MS Wissenschaft – der etwas andere Ausstellungsort

GIM (Geometrie-Informatik-Mathematik), Naturwissenschaften, Schulleben
An einem Mittwoch waren wir (2A) mit Fr. Prof. Hickel und Fr. Prof. Zedlacher in der MS Wissenschaft. Die MS Wissenschaft ist ein Schiff mit sehr vielen verschiedenen Ausstellungen, heuer mit vielen Beiträgen zu KI (künstliche Intelligenz). Am Anfang bekamen wir einen Zettel mit Fragen zu den Stationen, die wir machen sollten. Es standen sehr viele interessante Dinge zum Ausprobieren in der Ausstellung zur Verfügung, wie zum Beispiel die VR-Brille, eine virtuelle Autofahrt, viele Spiele und einiges mehr. Am Schluss haben wir den Zettel verglichen und haben uns vieles über KI gemerkt. Es war ein sehr lehrreicher und interessanter Ausflug.  Silvio Novak und Edi Junuzovic (2A) [envira-gallery id='25118']
Weiterlesen
Meeresbiologische Woche in Pula

Meeresbiologische Woche in Pula

Naturwissenschaften, Projekte
22. September bis 27. September 2019 Dass die Woche in Pula, Kroatien, unvergesslich werden würde, konnte man schon bemerken, als die Busfahrt am Morgen des 22. Septembers startete. Neun lange Stunden verbrachten wir im Bus, als wir endlich die schöne Bucht Valsaline erkunden durften. Alle waren gespannt, wie wohl die nächsten vier Tage in der Meeresschule werden würden und fielen danach erschöpft in die Betten.   Der Montag startete gleich mit dem Einschnocheln in der Bucht und schon da durften wir die Artenvielfalt der Tiere in der Bucht kennenlernen. Am Nachmittag ging es gleich spannend weiter, denn wir dürfen die ersten Tiere genauer entdecken. Den Abend ließen manche mit einem Küstenspaziergang ausklingen, die anderen blieben in der Herberge. Am Dienstag durften wir am Vormittag Plankton, also Tierlarven von z.B. Vielborstenwürmern…
Weiterlesen