Meeresbiologische Ökowoche in PULA 2021

Meeresbiologische Ökowoche in PULA 2021

Klassen, MINT, Naturwissenschaften, Projekte, Schulleben
Die 6. Klassen sind dieses Jahr wieder nach Pula gefahren – wo wir einiges über das Mittelmeer und Meeresbiologie im Allgemeinen gelernt haben. In Pula besuchten wir jeden Tag die Meeresschule in der Bucht „Valsaline“. Die Jugendherberge war direkt am Strand und wir hatten eine wunderschöne Aussicht auf das Meer. [envira-gallery id='28885'] Wir haben jeden Tag geschnorchelt und dabei die atemberaubende Unterwasserwelt entdeckt. Einmal haben wir auch eine Grotte besucht – eines der Highlights des Programms - und sind in sie hineingeschnorchelt. Wir sind am zweiten Tag sogar auch mit einem Boot auf eine kleine Insel gefahren und haben dort den Tag mit schnorcheln und erkunden verbracht – was ziemlich beeindruckend war. [envira-gallery id='28894'] Am Abend haben wir uns dann die Städte Pula und Rovinj angeschaut und durften sie selbst…
Weiterlesen
Radiopreis für das BRG 18

Radiopreis für das BRG 18

Projekte, Radio, Schulleben, unverbindliche Übungen
Die Redaktion des Schulradios FM-U18 hat heute für das Fortsetzungs-Gruselhörspiel »DieTick« einen Media Award erhalten. Der Media Award Radio 2021 für FM-U18 und "DieTick" Unter Teilnahme der beiden Autoren Jonathan und Tobias aus der heutigen 4D, die bereits in der ersten und zweiten Klasse die Grundgeschichte ausgedacht haben, die dann unter Mitarbeit vieler anderer zum Hörspiel geworden ist - unter Teilnahme auch der ganzen Redaktion von FM-U18 mit Schülerinnen von der zweiten bis zur achten Klasse samt dem Projektleiter Prof. Gerhard Wagner und der Frau Direktorin Prof. Sibylle Spann-Birk fand zwischen 10 und 12 Uhr die Online-Preisverleihung statt. Die Begründung der Jury, an FM-U18 einen Radiopreis zu vergeben: »„DieTick“ ist ein Gruselhörspiel, das auf Eigeninitiative von zwei Schülern entstanden ist. Es basiert auf Originaltexten der beiden Kinder und die Lehrperson…
Weiterlesen
Lamas, Alpakas und andere tierische Überraschungen am Wandertag der 1A

Lamas, Alpakas und andere tierische Überraschungen am Wandertag der 1A

Schulleben
Die Schüler*innen der 1A haben in ganz unterschiedlichen Texten die Erlebnisse des ersten Wandertags mit ihrer neuen Klasse verarbeitet:  Am 14. September 2021 fuhr die 1A auf den Buchberg zu einer Lama- und Alpakawanderung. Die Kinder wanderten gemeinsam mit den Lamas und Alpakas auf den Berg. Als sie oben ankamen, waren sie sehr müde und wollten eine Pause beim Gasthaus machen. In der Pause genossen die Kinder ihre Jause. Beim Gasthaus gab es einen Spielplatz, ein paar Kinder wollten dort spielen. Aus den Augenwinkeln sahen sie eine schwangere Ziege und zwei weitere. Die Ziegen näherten sich den Kindern. Unerwartet sprangen die Ziegen auf die Tische und schnappten sich das Essen der Kinder direkt aus ihren Händen. Auch vor den Jausenboxen machten die Ziegen nicht Halt. Ein paar Tage später erzählte…
Weiterlesen
8B: Kulturwoche Südburgenland

8B: Kulturwoche Südburgenland

Geschichte - Geographie, Klassen, Schulleben
Eigentlich sollten die achten Klassen, wäre da nicht die Pandemie, in Frankreich und in Rom ihre letzte Sprachreise verbringen. Doch wie bereits im letzten Schuljahr konnte diese Sprachreise nicht stattfinden. Um aber doch noch ein letztes Mal eine längere gemeinsame Unternehmung als Klassengemeinschaft durchzuführen, fuhr die 8B mit ihrem Klassenvorstand Mag. Gerhard Wagner und der Englischlehrerin Mag. Regina Bösch ins vielen noch unbekannte Südburgenland, wo sie Mitte September noch ein paar richtig schöne Spätsommertage erwarten sollten. Dienstag, 14.9.: Bad Tatzmannsdorf und Oberschützen Um 10 Uhr wartete bereits der Linienbus, der die Klasse nach Bad Tatzmannsdorf bringen sollte, in der Nähe des Westbahnhofs. Die zweistündige Fahrt verbrachte die Klasse im oberen Busstockwerk und hatte so eine gute Aussicht. Kurz vor dem Ausstieg in Bad Tatzmannsdorf, nämlich in Oberschützen, sahen alle ein…
Weiterlesen
8A goes Altaussee

8A goes Altaussee

Absolventen, Bewegung & Sport, Deutsch - Philosophie - Psychologie, Geschichte - Geographie, Klassen, Klassenarchiv, Projekte, Schulleben, unkategorisiert
Altaussee 14.9. -17.9.2021 Exklusiv und nur jetzt: Tagebucheinträge der Reisenden Montag, 13.9, 20:30 – Der Abend vor der Abreise Liebes Tagebuch! Oje oje, ich bin so aufgeregt, morgen geht es los (hoffentlich!!). Vor 5 Minuten habe ich meinen negativen Testbescheid bekommen. Mir fällt ein Stein vom Herzen. Nicht auszumalen, wenn ich jetzt krank geworden wäre – die arme Nora – Gott sei Dank, nix is gschehn. Nur noch hoffen, dass Nora morgen gesund ist, sonst hab‘ ich den Scherbn auf. Und die Kids. Bitte, bitte, bitte, seids alle gesund! Uiii, die Wetterprognose für Altaussee hat vor ein paar Tagen auch schon besser ausgschaut. Na, egal, das wird sicher super, auch wenn es die ganze Zeit regnet. Ja, das wird ganz ganz super. Hauptsache wir erleben etwas miteinander. Wird schon klappen.…
Weiterlesen
LETZTER WANDERTAG – DIE 4A ERKLIMMT DEN SCHNEEBERG

LETZTER WANDERTAG – DIE 4A ERKLIMMT DEN SCHNEEBERG

Klassen, Naturwissenschaften, Projekte, Schulleben, unkategorisiert
Die 4A machte sich am Wandertag in der zweiten Schulwoche mit Fr. Prof. Hickel und Herr Prof. Eipeldauer auf den Weg um den Schneeberg zu erklimmen. Nach der Testerei beim Treffpunkt ging es los. Nach einer eineinhalb-stündigen Fahrt mit U-Bahn und Zug kamen wir beim Hbf Puchberg/Schneeberg an. Von dort ging es mit der berühmten Salamanderbahn weiter bis zur Station Hengsthütte. Von dort aus startete die Wanderung. Wir durchwandern zuerst die Mischwaldzone und versuchten unterwegs viele Bäume und Sträucher zu bestimmen. Den ersten Halt machten wir bei einer Kuhweide. Dort aßen wir unsere Jause und danach gab es ein Spiel: wir mussten zu dritt miteinander ein gleichseitiges Dreieck bilden und immer wurden einige rausgenommen und wir mussten mit anderen eines bilden. Dieses Spiel sollte uns klar machen wir schlecht es…
Weiterlesen
3D – Coole Stadt

3D – Coole Stadt

Projekte, Schulleben
Unter dem Motto "Coole Stadt - Coole Fotos" lassen die Schülerinnen und Schüler, begleitet von ihren LehrerInnen das besondere Schuljahr 2020/21 ausklingen. Auf unterschiedichen Spazierwegen wird die vertraute (?) Stadt mit wachem Auge durchwandert, Ausschau gehalten nach Nachhaltigem, Klimafreundlichem und Besonderem - was oft in der Eile gar nicht wahrgenommen wird.Es werden verschieden Standpunkte, Perspektiven und Beleuchtungen ausprobiert und in "Coolen Fotos" festgehalten. Coole Stadt - Stadtspaziergang SpittelauCoole Stadt - Stadtspaziergang SpittelauCoole Stadt - Stadtspaziergang Spittelau Coole Stadt - Stadtspaziergang Pötzleinsdorfer SchlossparkCoole Stadt - Stadtspaziergang Pötzleinsdorfer SchlossparkCoole Stadt - Stadtspaziergang Pötzleinsdorfer SchlossparkCoole Stadt - Stadtspaziergang Pötzleinsdorfer SchlossparkCoole Stadt - Stadtspaziergang Pötzleinsdorfer Schlosspark Coole Stadt - Stadtspaziergang Innere StadtCoole Stadt - Stadtspaziergang Innere StadtCoole Stadt - Stadtspaziergang Innere StadtCoole Stadt - Stadtspaziergang Innere Stadt Coole Stadt - Stadtspaziergang Innere StadtCoole Stadt…
Weiterlesen
Kick off Session zu den SDGs – Die Sustainable Development Goals als Schulprojekt der nächsten Jahre – Wir beschäftigen uns mit den 17 Zielen der Vereinten Nationen

Kick off Session zu den SDGs – Die Sustainable Development Goals als Schulprojekt der nächsten Jahre – Wir beschäftigen uns mit den 17 Zielen der Vereinten Nationen

Klassen, Projekte, Schulleben, SDGs
In der vorletzten und letzten Woche des Schuljahres 2020/21 haben sich die Klassen des BRG18 mit den SDGs befasst, um sie kennenzulernen. Immerhin sollen uns diese Ziele als Schulprojekt die kommende Jahre begleiten. Die SDGs (Sustainable Development Goals) sind 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung, welche die Vereinten Nationen bis 2030 erreichen wollen. Wir haben zum Einstieg ein Einleitungsvideo (https://worldslargestlesson.globalgoals.org/resource/teil-1-klicken-um-zu-sehen/) angeschaut und dann ging es zum praktischen Teil über. Jeder sammelte Ideen, wie die jeweiligen Ziele erreicht werden könnten. Danach haben wir ein SDG-Bingo gespielt. Es gab verschiedene Kästchen, wo nachhaltige Beispiele aufgeschrieben waren, welche jeder machen kann, um die SDGs zu unterstützen. Dann gingen wir in der Klasse rum und haben MitschülerInnen gefragt, welche der nachhaltigen Beispiele er/sie sich vorstellen könnte zu machen oder schon praktiziert. Wer als erstes vier…
Weiterlesen
Ein gelungener Schulschluss nach einem weiteren besonderen Schuljahr

Ein gelungener Schulschluss nach einem weiteren besonderen Schuljahr

Klassen, Naturwissenschaften, Projekte, Schulleben
Die Sperre für mehrtägige Schulveranstaltungen hat uns nicht daran gehindert, das Schuljahr gebührend ausklingen zu lassen. Schon in der vorletzten Schulwoche, gab es Projekte und Exkursionen. Endlich durften wir das „Vienna Climate Game“ spielen, wo wir im vergangenen Herbst bei der Entwicklung mitgeholfen haben. Außerdem ging es in das Architekturzentrum zu einem Workshop zum Thema „Bodenverbrauch“. In der letzten Schulwoche haben wir neben der Kennenlerneinheit zu den SDGs einen Biobauernhof besucht, uns auf die Suche nach Fossilien gemacht und leider einen Imker im Wienerwald verpasst, aber das beste aus dem angebrochenen Vormittag gemacht. Hier ein kleiner Einblick: „Workshop Bodenverbrauch“ im Architekturzentrum Am 24.6 war die Klasse 3a im Architekturzentrum im Museumsquartier. Wir hatten dort einen Workshop zum Thema Bodenversiegelung und wie man Versiegelung einsparen kann. Der Workshop war in zwei…
Weiterlesen
Pangea- Mathematikwettbewerb 2021

Pangea- Mathematikwettbewerb 2021

GIM (Geometrie-Informatik-Mathematik), MINT, Projekte, Schulleben, Wettbewerbe
Heute haben wir an dem Pangea-Wettbewerb teilgenommen. Heuer wurde der Bewerb nur in einzelnen Klassen durchgeführt, da es wegen der Maßnahmen nicht möglich war, dass wir gemischt aus verschiedenen Klassen in den selben Räumen sitzen. Anfangs kamen die eher einfacheren Aufgaben, mit der Zeit wurden diese immer anspruchsvoller. Die letzten Aufgaben, sogenannte „5-Punkte-Aufgaben“, waren vom Niveau her am schwersten. Jedoch muss ich sagen, dass ich oft viel zu kompliziert und komplex gedacht habe. Ich finde die Idee des Pangea-Wettbewerbs gut, da man alles wiederholt: Ohne Taschenrechner rechnen, Formeln von verschiedensten Figuren, Aufgaben, die man vor Ewigkeiten gemacht hat, und so weiter. Durch den Wettbewerb kann man genau sehen, wo die Schwächen einer Person liegen. Anna Raunig, 5A [envira-gallery id='28022'] Es ist soweit, die Ergebnisse sind rechtzeitig vor dem Schulschluss da…
Weiterlesen