Die Ö3 Wundertütenaktion 2019

Die Ö3 Wundertütenaktion 2019

Naturwissenschaften, Projekte
Eine Aktion zur Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in Not und gleichzeitig stattfindendem Umweltschutz! (Altstoffverwertung und Wiederverwendung) So funktioniert’s: Gib das alte Handy einfach im Biosaal ab ODER Hol dir im Biosaal eine blaue Schulwundertüte --> gib das Handy hinein --> verkleben und bei der Post abgeben --> den ausgefüllten und abgezogenen Klebestreifen im Biosaal abgeben Wertung läuft bis 30.1.2020 um 8:00 Weitere Information findetst du auch auf: https://www.wundertuete-macht-schule.at/ Worum geht’s bei der Aktion? Seit 2005 sammelt die Ö3-Gemeinde mit der Ö3-Wundertüte in den österreichischen Haushalten alte Handys und unterstützt damit Familien in Not in Österreich. 2011 ist die Ö3-Wundertüte mit der Aktion "Die Ö3-Wundertüte macht Schule!" einen Schritt weiter gegangen: Hitradio Ö3 hat gemeinsam mit dem Österreichischen Jugendrotkreuz und der youngCaritas die Ö3-Wundertüte an die Schulen gebracht. Alle Schulen…
Weiterlesen
Aufforsten mitten in Wien – Wir pflanzen Bäume und Sträucher

Aufforsten mitten in Wien – Wir pflanzen Bäume und Sträucher

Naturwissenschaften, Schulleben
Wir (2A) waren mit Fr. Prof. Hickel und Fr. Prof. Riesenhuber im 23. Bezirk, um bei der Aktion „Wald aktiv“ mitzumachen. Bei dieser Aktion werden Bäume und Sträucher eingepflanzt. Nach der Ankunft bekamen wir von einem Förster erklärt, wie ein Baum oder Strauch eingepflanzt wird. Gleich danach ging es los. Jedes Partnerteam holte sich einen Baum und drei Sträucher und pflanzte sie ein. Nach dieser anstrengenden Arbeit gab es eine Belohnung, nämlich Frankfurter mit Brot und dazu einen Früchtetee. Nachdem wir mit dem Essen fertig waren, spielten wir in Teams ein Tiermemory zu den Tieren, die in der zukünftigen Hecke leben werden. Danach gingen wir nach der produktiven Arbeit müde, aber glücklich zurück zur Schule. Edi Junuzovic (2A) [envira-gallery id='25131'] Fotos: Claudia Hickel
Weiterlesen
Besuch auf der MS Wissenschaft – der etwas andere Ausstellungsort

Besuch auf der MS Wissenschaft – der etwas andere Ausstellungsort

GIM (Geometrie-Informatik-Mathematik), Naturwissenschaften, Schulleben
An einem Mittwoch waren wir (2A) mit Fr. Prof. Hickel und Fr. Prof. Zedlacher in der MS Wissenschaft. Die MS Wissenschaft ist ein Schiff mit sehr vielen verschiedenen Ausstellungen, heuer mit vielen Beiträgen zu KI (künstliche Intelligenz). Am Anfang bekamen wir einen Zettel mit Fragen zu den Stationen, die wir machen sollten. Es standen sehr viele interessante Dinge zum Ausprobieren in der Ausstellung zur Verfügung, wie zum Beispiel die VR-Brille, eine virtuelle Autofahrt, viele Spiele und einiges mehr. Am Schluss haben wir den Zettel verglichen und haben uns vieles über KI gemerkt. Es war ein sehr lehrreicher und interessanter Ausflug.  Silvio Novak und Edi Junuzovic (2A) [envira-gallery id='25118']
Weiterlesen
Erfreuliche Neuigkeiten aus der Nico Hauser Special Secondary School for the visually impaired!

Erfreuliche Neuigkeiten aus der Nico Hauser Special Secondary School for the visually impaired!

Highlights, Projekte, Schulleben
Die Spenden des letztjährigen Benefizkonzertes wurden in Kenia bereits eifrig verwendet. Es wurden zwei Wassertanks zu 10 000 Liter angeschafft. Ebenso konnten ca. 50 Sessel und ca. 20 Tische für die Klassenräume erworben werden. Gerade diese großflächigeren Tische sind für die größeren Materialien, besonders bei der Verwendung von Unterlagen in Braille-Schrift, eine große Erleichterung. Auch ein gespendetes Piano konnte nach Kenia gebracht werden und hat den musikalischen SchülerInnen viel Freude bereitet. Momentan wird ein neues Gebäude für Laborarbeiten errichtet und alle helfen mit, sogar in den Ferien. Die SchülerInnen, LehrerInnen und auch alle anderen Verantwortlichen möchten sich an dieser Stelle noch mal sehr herzlich für die großzügigen Spenden im letzten April bei Ihnen bedanken! [envira-gallery id='24986']
Weiterlesen
Meeresbiologische Woche in Pula

Meeresbiologische Woche in Pula

Highlights, Naturwissenschaften, Projekte
22. September bis 27. September 2019 Dass die Woche in Pula, Kroatien, unvergesslich werden würde, konnte man schon bemerken, als die Busfahrt am Morgen des 22. Septembers startete. Neun lange Stunden verbrachten wir im Bus, als wir endlich die schöne Bucht Valsaline erkunden durften. Alle waren gespannt, wie wohl die nächsten vier Tage in der Meeresschule werden würden und fielen danach erschöpft in die Betten.   Der Montag startete gleich mit dem Einschnocheln in der Bucht und schon da durften wir die Artenvielfalt der Tiere in der Bucht kennenlernen. Am Nachmittag ging es gleich spannend weiter, denn wir dürfen die ersten Tiere genauer entdecken. Den Abend ließen manche mit einem Küstenspaziergang ausklingen, die anderen blieben in der Herberge. Am Dienstag durften wir am Vormittag Plankton, also Tierlarven von z.B. Vielborstenwürmern…
Weiterlesen
Ein sportlicher Ausflug der 2A in den Motorikpark!

Ein sportlicher Ausflug der 2A in den Motorikpark!

Klassen, Schulleben, Sport
Am Donnerstag, den 19.09.2019, waren wir (die 2A) mit Fr. Prof. Hickel und Fr. Prof. Traxler im Motorikpark. Gestartet hat es mit einer langen Hinfahrt. Die lange Fahrt haben wir ausgenützt, um zu plaudern. Nach der Hinfahrt stürmten wir in den Motorikpark, stellten schnell die Rucksäcke ab und probierten alle Gerätestationen aus. Es gab dort Laufstrecken, Parkours, Riesenschaukeln, Trampoline und viele andere Geräte. Zwischendurch gingen wir auch zu den Rucksäcken, um zu trinken oder zu essen. Nach etwa 2 Stunden kamen alle müde zu den Lehrerinnen, um zurück zur Schule zu gehen. Bevor wir alle zurück zur Schule fuhren, gab es ein Klassenfoto auf dem Klettergerüst. Nach der langen Rückfahrt kamen wir endlich wieder bei der Schule an. Anschließend gab es nach dem Ausflug eine angenehme und lehrreiche Mathematik-Stunde mit…
Weiterlesen
Und schon ist das erste Jahr vorbei – Abschlusstage der 1AC in Mariazell

Und schon ist das erste Jahr vorbei – Abschlusstage der 1AC in Mariazell

Klassen, Naturwissenschaften, Projekte, Schulleben
Wir, die Klassen 1A und 1C, haben in der letzten Schulwoche 3 Tage mit unseren LehrerInnen Hickel, Coskun und Juraszovich in Mariazell verbracht. Die Fahrt hat lange gedauert und als wir da waren, gab´s sofort ein leckeres Mittagessen und eine Besichtigung des Wallfahrtsortes mit der berühmten Basilika. Drei Tage voller Wanderungen, Spiele, Entdeckungen und Schweißtropfen. Der Höhepunkt aber war – nachdem wir 7 Kilometer gewandert waren – das Schwimmen im Erlaufsee! Dicht gefolgt vom Klettern im Waldseilgarten und dem Tag auf der Bürgeralpe! Die Nächte waren kurz und die Tage lang. Schlussendlich konnten wir viele Erlebnisse und auch den selbstgemachten Lebkuchen sowie die Kerze von der Lebzelterei Pirker mit nach Hause nehmen. Hermes Pramhas, 1A [envira-gallery id='24731']
Weiterlesen
Experimentieren, Erleben und Entdecken – Die Biologischen Übungen

Experimentieren, Erleben und Entdecken – Die Biologischen Übungen

Naturwissenschaften, unverbindliche Übungen
Seid ihr interessiert in Biologie und wollt ihr mehr wissen, als den Stoff der Stunde? Wollt ihr spannende Experimente ausprobieren? Dann müsst ihr in Biologischeübungen gehen! Hier lernt ihr alles mögliche über das Wetter, Regenwürmer und vieles mehr. Wusstest du, dass Regenwürmer keine Ohren, Augen und keine Nase haben? Wir haben das in den Biologischen Übungen gelernt, noch bevor wir es im Unterricht durchgemacht haben. Wir haben auch schon das Mikroskopieren gelernt, obwohl man das erst in der 5. Klasse macht. Biologische Übungen machen immer viel Spaß, egal, ob in Schönbrunn, in der Lobau, beim Kürbissuppe machen, im Hafen Freudenau, im Naturhistorischen Museum, im Institut für Schallforschung, im Wasserpark, beim Mikroskopieren, in der Sternwarte oder bei etwas anderem. Es lohnt sich auf jeden Fall mitzumachen! Leonie Huber, Anna Raunig, Julia…
Weiterlesen
Experimentelles Arbeiten im Biologielabor

Experimentelles Arbeiten im Biologielabor

Naturwissenschaften, unkategorisiert
Im Biologielaborunterricht der 5. Klasse haben wir uns mit einigen interessanten Themen beschäftigt, vor allem mit dem Mikroskopieren. Das Labor gab uns die Chance, eigenständig die Theorie in Praxis umzuwandeln und half uns einige Dinge besser zu verstehen. Unsere Teamfähigkeit wurde auch gestärkt, indem wir mit LaborpartnerInnen arbeiten mussten und uns oftmals als große Gruppe einen Versuch aufbauen mussten. Zudem machten wir einige Ausflüge zu Vorträgen über Mikroorganismen oder über Frösche im Regenwald. Durch Ausflüge zum Wiener Wasser und zur Müllverbrennung haben wir einiges über Wien herausgefunden. Nicole Vlasic, 5A [envira-gallery id='24309']
Weiterlesen