Mathematik lebt – im Haus der Mathematik

Mathematik lebt – im Haus der Mathematik

GIM (Geometrie-Informatik-Mathematik), unkategorisiert
Die letzte Exkursion in Mathematik führte die 8A in das Haus der Mathematik. Der Besuch begann mit einer mathematischen Zeitreise. Nachdem etliche knifflige Rätsel gelöst wurden, zeigten die VermittlerInnen die Schätze der Sammlung, wie etwa die ersten Rechenmaschinen oder voluminöse Speichermedien alter Computer. Auch konnte vieles angegriffen und begriffen werden. Das Rätsel um den Gerechtigkeitsbecher des Pythagoras oder wie mit einer alten Rechenmaschine zu rechnen ist, wurde eingehend diskutiert und ausprobiert. Die zweite Hälfte bot genügend Zeit, um durch eigenständiges und spielerisches Experimentieren mit mathematischen Spielen und Rätseln Zusammenhänge und Phänomen zu erkunden.   Auf die Frage, welche die drei Dinge sind, die am meisten beeindruckt haben und damit in Erinnerung geblieben sind, nannten die Schülerinnen und Schüler der 8A: Die Umständlichkeit beim Bedienen einer über 100 Jahre alten Rechenmaschine,…
Weiterlesen
“Die Welt der Bibel erleben und schmecken” Ökumenische Exkursion Bibelhaus Wien 3C/D, 22.3.18

“Die Welt der Bibel erleben und schmecken” Ökumenische Exkursion Bibelhaus Wien 3C/D, 22.3.18

Fachgruppen
Welche Schreibmaterialien wurden in biblischen Zeiten benutzt? Wie wurden erste Handschriften überliefert? Wie funktioniert ein Übersetzungsprozess? Wie können Bibelerzählungen dargestellt werden? Diesen und mehr Fragen gingen katholische und evangelische SchülerInnen der Religionsgruppen der 3C/3D im Bibelhaus Wien mit ihren Professoren (Mag. Seifried, Mag. Mijic & Dr. Mag. Pobaschnig) nach. In einem interaktiven Workshop erlebten wir abwechslungsreiche Zugänge zu Herstellung und Überlieferung biblischer Texte. In der Mittagspause gab es ein köstliches orientalisches Buffet mit sauren und süßen Spezialitäten biblischer Zeit.   Herzlichen Dank an Herrn Prof. Mag. Martin Seifried (röm.kath.) für die Organisation!  
Weiterlesen
Da Schau her! – Architekturspaziergang 3D

Da Schau her! – Architekturspaziergang 3D

Bildnerische Erziehung - Werken, Schulleben
Am 20. Februar 2018 begab sich die 3D unter der Leitung von Frau Maga. Fetz und in Begleitung von Herrn Mag. Bineder auf Exkursion, um Funktion und Bedeutung diverser Bauwerke entlang des Donaukanals zu erforschen. Fokus der Tour waren Repräsentationsgebäude der letzen 150 Jahre sowie das Kennenlernen architektonischer Überlegungen und Formgebungsprozesse. Wir starteten unsere Führung beim historischen Wagner-Bauwerk der alten Postsparkasse am Georg Coch-Platz und landeten am Schluss im Sofitel-Hotel bzw. Einkaufs- und Bürozentrum am Donaukanal. Trotz eisigen Winterwetters, das uns auf den Wegstrecken immer wieder grausam begegnet ist, haben die SchülerInnen mit großem Interesse zugehört und sich letztlich auch planerisch versucht, indem sie ein neues Einkaufsgebäude bzw. ein Stadttor entwerfen durften. Maga. Fetz [caption id="attachment_22096" align="alignnone" width="800"] Architekturspaziergang[/caption] Bei diesem spannenden Ausflug konnte man sich perfekt in die Architektur…
Weiterlesen
„BodyTec“ – Design-Workshop im Studio Novo

„BodyTec“ – Design-Workshop im Studio Novo

Bildnerische Erziehung - Werken, Naturwissenschaften, Projekte
Im Zuge des Projekts "Body Tec" wurde mit den SchülerInnen der NMS Staudingergasse, dem GRG23 und dem BRG 18 Wien vor Ort im Designstudio darüber gesprochen, wie die Arbeit eines Produktdesigners aussieht und welche Herausforderungen es beim Prothesendesign gibt. Die SchülerInnen konnten miterleben, dass die Arbeit der Produktdesigner nicht nur aus rein ästhetisch motivierten Umsetzungen besteht, sondern ebenso auf funktionellen und technischen Überlegungen zum zukünftigen Produkt basiert. Sie konnten im Rahmen der Workshops auch selbst mit echten Designertools Skizzen zeichnen und Prothesen am Papier weiterentwickeln. Angeregt durch den Design-Workshop hat sich die Bodytec-Gruppe im Kunstunterricht auf lockere Weise dem Spannungsfeld zwischen Mensch und Maschine angenähert und lebensgroße Kollagen dazu entwickelt. Die Ergebnisse der gesamten BodyTec-Workshops werden bei der Abschlussveranstaltung des Projekts am 15.Mai 2018 präsentiert. www.openscience.or.at/projekte/projekte-a-z/bodytec (Verfasst von E. Kienz…
Weiterlesen
Das BRG 18 bei den Landesmeisterschaften der Wiener Schulen im Alpinen Skilauf

Das BRG 18 bei den Landesmeisterschaften der Wiener Schulen im Alpinen Skilauf

Schulleben, Sport, Wettbewerbe
Am 24. Jänner war es wieder soweit! SchülerInnen unserer Schule durften bei den Landesschimeisterschaften der Wiener Schulen teilnehmen. Gemeinsam fuhren wir mit dem Bus ungefähr 1,5 Stunden nach Mariensee/Mönichkirchen. Frau Professor Hickel und Herr Professor Halmer begleiteten und coachten uns. Während der Besichtigung des Riesentorlaufs wurden wir immer nervöser. Die Rennpiste war schon ganz schön eisig und hart. Die Wartezeit bis zum Start nutzten wir zum Einfahren und Aufwärmen. Endlich war ich mit Nummer 92 am Start. Der Lauf war schnell gesetzt und ich war manchmal knapp vorm Ausfallen. Ende gut, alles gut - unsere Schule belegte den tollen 8. Platz! Müde und erschöpft traten wir die Heimreise an! Es war ein wirklich schöner Tag, ganz weit weg vom Schulalltag! Julian Schneeweis, 2B (Schnellster der 1. und 2. Klassen des BRG…
Weiterlesen
Das Flying-Lab am BRG 18

Das Flying-Lab am BRG 18

Naturwissenschaften
In der letzten Schulwoche vor den Semesterferien nahmen die achten Klassen an zwei verschiedenen Tagen an einem Genworkshop teil, der vom Mikrobiologen Mag. Reinhard Nestelbacher geleitet wurde. Durch eine Genanalyse konnte, unter anderem, den Fragen, ob man eher ein Ausdauer- oder Kraftmensch ist, ob man ostasiatische Vorfahren hat, das Glatzengen trägt oder auch, ob man ein prosozialer oder doch eher ein klassisch-sozialer Mensch ist, nachgegangen werden. Dazu wurde die DNA jedes einzelnen aufwendig isoliert und schließlich untersucht. Neben der Genanalyse stand auch noch das sorgfältige wissenschaftliche Arbeiten im Team im Vordergrund. Letztendlich kam es so zu keinen Fehlern bei der aufwendigen Genanalyse, und jede/r SchülerIn konnte ein Ergebnis erzielen. Der sehr motivierende Leiter des Genetik-Workshops hat es immer wieder geschafft normalerweise langweilige Wartepausen auf Maschinen in interessante Verbildlichungen der Genetik…
Weiterlesen
Besuch der 3C im EIS – Workshop Robotics

Besuch der 3C im EIS – Workshop Robotics

eLearning, GIM (Geometrie-Informatik-Mathematik), Klassen, Projekte
Am 18. Jänner besuchte die 3C unter der Leitung von Frau Prof. Klema und Frau Prof. Mölzer das EIS. Nein, wir haben dort kein „Eis“ gegessen. EIS steht für Education Innovation Studio. Dort absolvierten die SchülerInnen der 3C einen Workshop zum Thema „Robotics und Ozobots“. Sie lernten Roboter und Maschinen mit Tablets und Computern so zu programmieren, dass jene unterschiedliche Befehlsabläufe (zum Beispiel das Umfahren eines Hindernisses) selbständig durchführten. Hier einige Schülerberichte zu diesem Tag: Dear Mrs Mölzer, the excursion was amazing! Philip and I programmed super moves of the Ozobot and the LEGO Mindstorm. Philip knows programming really well. Our LEGO Mindstorm didn´t accomplish the "Elk test" but the other commands did it well. Also the Ozobot danced really great and always he follows the line. Unfortunately, the attempt…
Weiterlesen
Handball Schulcup 3. und 11. Platz

Handball Schulcup 3. und 11. Platz

Schulleben, Sport, unkategorisiert, unverbindliche Übungen, Wettbewerbe
[envira-gallery id="21923"]Das Turnier begann für unsere 1er Mannschaft gleich mit dem direkten Konkurrenten GRG 14 Linzerstraße (4. Platz)  um den Vorrunden-Gruppensieg. Nach holprigem Start gelang es uns spät aber doch die gegnerischen Angriffe durch eine konsequente Deckungsarbeit zu entschärfen. Daher konnten wir diese Partie mit 10:8 für uns entscheiden. Im 2. Vorrundengruppenspiel wurden die Stammkräfte geschont und Spieler, die meist nicht von Beginn an spielen, konnten zeigen was in ihnen steckt. Auch dieses Spiel konnten wir gegen das GRG 22/2 mit 13:4 gewinnen. Vorrundengruppensieg fixiert! Weiter in der Hauptgruppe mit Gegnern wie GRG 15/1, Fichtnergasse und NSMS 12 Das erste Spiel gegen das GRG 15/1 war bis zu Letzt besonders spannend. Ein offener Schlagabtausch, der knapp mit 5:7 verloren ging. Das Spiel gegen NSMS 12 gestaltete sich einfacher und konnte…
Weiterlesen
Eine sehr abwechslungsreiche Diskussion zum Thema Tierversuche

Eine sehr abwechslungsreiche Diskussion zum Thema Tierversuche

Naturwissenschaften, Projekte
Auszüge aus den Rückmeldungen der SchülerInnen der 7AB Beim Projekt „playdecide“ von Open Science über Tierversuche diskutierten wir über die Nutzung von Tieren als Versuchsobjekte. Verschiedene Infokarten gaben uns Stoff zum Nachdenken und anregen eines Themas. Ich fand es sehr interessant über Tierversuche zu diskutieren und verschiedene Meinungen zu hören. Am Ende stellte sich heraus, dass wir alle eine ähnliche Meinung hatten: Tierversuche sind für die medizinische Forschung wichtig, sollte aber mit Verstand eingesetzt werden d.h. nur wenn es nötig ist und mit möglichst geringem Schaden an den Versuchstieren. Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir durch diese Diskussion viele wichtige Informationen ausgetauscht haben und die unterschiedlichen Sichtweisen über dieses Thema besser kennengelernt haben. Ich bin sehr froh, dass wir die Chance nutzen konnten! Zusammengefasst sind wir zu dem Schluss…
Weiterlesen
Saferinternet Workshop

Saferinternet Workshop

eLearning, GIM (Geometrie-Informatik-Mathematik)
Am Dienstag, den 9.1.2018 fand ein Workshop von Saferinternet unter der Leitung von Elisabeth Janca-Eder statt. Am Beginn mussten wir uns in Vierergruppen zusammentun und ein Thema wählen. Unterschiedlichste Themen, wie Cybermobbing, Werbung, Fotos im Netz, Fake News, … wurden bearbeitet: Fake News Meine Gruppe und ich entschieden uns, das Thema „Fake News“ näher zu bearbeiten. Wir bekamen Fragen wie „Was sind überhaupt Fake News?“, „Wie entstehen sie?“, „Woran kann man Fake News erkennen?“, diese versuchten wir mit Hilfe von Recherche zu beantworten. Auf einer Online-Plattform konnten wir unsere Ergebnisse eintragen. Am Ende drehten wir noch ein kurzes Video, um das Thema Fake News zu veranschaulichen. (Sofia 5A) Fotos im Netz Ich bekam mit drei anderen Klassenkollegen das Thema: „Fotos im Netz“ zugeschrieben. Wir mussten auf eine Website, namens Padlet…
Weiterlesen