2016

Absolventen
8. A KV: Mag. Ilse Wolfram BAUMGARTNER Charlotte CAVDAR Kübra FIALLA M. Flynn GINALSKI Viktor GOLIJANIN Vukasin HOLZER Konstantin JURKOVIC Leona KEARNS Sheila KIENNAST Angela KRÄUTER Thomas KUNZE Maximilian Otto LANDAUER Torill LICHTENBERGER Dominic PROLL Paul SAMM Philipp SAUTNER Felix SCHNARRER Isaak Michael SCHWARZ Konstanze SHORO Fiona SÖLKNER Michael THIEMANN Alexander WAKOLBINGER Michael YAZGÜL Zeynep 8. B KV: Mag. Irmi Herzog BEDNAR-BRANDT Matthias BROINGER Christina CYMBALINSKA Emilia GONZALES Francesco HEINZL Daniel KHAN Miran KHÜNL-BRADY Florian MAYRGÜNDTER Caspar NIKOLIC Filip STANIAK Kalina WEICHSELBAUM Stephan WIGHTMAN Maximilian
Weiterlesen

Papierdrachen – Ein Symbolf für die Freiheit

Schulleben
Am Mittwoch, den 18. Mai hatten wir einen Workshop, wo uns ein Mitarbeiter der Asylkoordination und Ali, ein ehemaliger Flüchtling aus Afghanistan zeigten, wie wir einen afghanischen Papierdrachen bauen. Nachdem wir ein wenig über die Situation in Afghanistan und verschiedene Fluchtmöglickeiten gesprochen haben, ging es mit dem Basteln auch schon los. Diese Drachen sind das wichtigste Spielzeug der afghanischen Kinder, da diese ohne viel Materialaufwand zu bauen sind und daher eigentlich kaum Kosten entstehen. Ali hat uns auch ein Spiel zweier Teams erklärt, indem die Kinder und Jugendlichen mit ihren Drachen gegeneinander antreten. Das unter den Taliban verbotene Drachen fliegen lassen ist ein wichtiges Symbol für Freiheit in Afghanistan und charakterisiert auch viele afghanische Stadtbilder. Auch im Buch und Film "The Kite Runner" kommt der Drachen vor. Schlussendlich haben es…
Weiterlesen

Biologie-Labor

Naturwissenschaften, Schulleben
Am BRG 18 finden in der Oberstufe Labore zu den Fächern Biologie, Physik und Chemie statt. In der 5. Und 6. Klasse ist Biologie an der Reihe. Viele Versuche und Fragestellungen werden hier in geteilten Gruppen bearbeitet. Neugierig entdecken die SchülerInnen selbst, wie unser Hirn arbeitet oder Wirbeltiere von innen aussehen und vieles mehr. Dabei wird seziert, ausprobiert und experimentiert. Auch Lehrausgänge stehen auf dem Programm. Mag. Claudia Hickel     Aus Sicht der Schülerinnen und Schüler "Generell möchte ich sagen, dass ich sehr viel vom Biolabor halte, da es einfach mal die Themen in der Praxis zeigt und nicht bloß aus irgendwelchen Büchern. Das einzige was mir am Biolabor überhaupt nicht gefällt ist das Protokoll, aber ich glaube, das wird sich wohl nie ändern, da muss man durch. Sonst…
Weiterlesen

AND THE SCHOPI GOES TO …

Deutsch - Philosophie - Psychologie, Schulleben
Märchengala der 1D   Lange und anstrengend waren die Proben - aber am 1. April war es endlich soweit: Im Rahmen einer Märchengala durften alle Kinder auf der Bühne vor großem Publikum ihr Märchen vorlesen. Dazu gab es 3 Kategorien: Märchen aus aller Welt (teilweise zweisprachig) Märchenklassiker (zu zweit vorgelesen) Märchenraritäten (zu dritt vorgelesen) Gewonnen haben Samira (Kategorie 1), Fabian und Thobias (Kategorie 2) sowie Vici , Erik u. Felix (Kategorie 3), die von einer externen Jury ermittelt wurden. Aber eigentlich gab es an diesem tollen Abend nur Gewinner!! Den passenden medialen Rahmen gestaltete in bewährter Form das MMP-Technik-Team. Mag. Martin Seifried  
Weiterlesen

Beipackzettel zu sozialen Netzwerken 2016

GIM (Geometrie-Informatik-Mathematik), Schulleben, Wettbewerbe
erarbeitet im Fächerkanon Informatik, Textverarbeitung und Bildnerische Erziehung Der Beginn wurde von einem Saferinternet Workshop gesetzt. Ein Schwerpunkt des Workshops waren die Rechte in sozialen Netzwerken. Besonderer Schwerpunkt wurde auf Bilder gelegt. Unbedenklich verwendet werden können Bilder, die unter der CC Lizenz stehen. Wie man diese im Netz findet war dann Teil der praktischen Arbeit dieses Vormittags. Ebenfalls thematisiert wurde der Umgang miteinander in Sozialen Netzwerken. Der Bogen wurde von Verhetzung bis zu Cybermobbing gezogen. Danach bekamen die SchülerInnen der 5A und 5B Klasse den Auftrag "Beipackzettel für soziale Netzwerke“ zu entwickeln! Alle SchülerInnen wählten sich ein ihnen bekanntes oder von ihnen geschätztes soziales Netzwerk. Der Beipackzettel sollte die Fragen: Wer? Was? Wo? Wie? Was kann ich damit tun? Was darf ich nicht damit tun? Welche Risiken birgt es? behandeln.…
Weiterlesen

Learning Apps im Fach Mathematik von SchülerInnen für SchülerInnen

eLearning, GIM (Geometrie-Informatik-Mathematik)
Mathematische Beispiele lösen können ist nicht immer einfach, aber mathematische Beispiele selber entwickeln für andere, das ist eine große Herausforderung. Dieser stellte sich heuer die 3B im Mathematikunterricht mit Frau Professor Mag. Anna Klema. Hierzu bedienten wir uns der Webapplikation LearningApps.org. Mit dieser können kleine interaktive, multimediale Bausteine online erstellt und mit diversen Lerninhalten gefüllt werden. Dazu gibt es unterschiedliche Vorlagen: Millionenshow, Paare Spiel, Multiple-Choice-Test, Pferderennen für mehrere Spieler gleichzeitig und viele mehr. Ziel des eLearning Projektes war es, dass die SchülerInnen der 3B Klasse Learning Apps zu mathematischen Themen für eine 1. Klasse des Brigittenauer Gymnasiums, einer Partnerschule in unserem IT Cluster, erstellen. Dort unterstützen die Apps Professor MMag. Dr. Buchinger Shelley und ihre 1. Klasse beim festigen und üben unterschiedlicher Mathematikthemen. Wie entstanden nun die Apps: zu Beginn…
Weiterlesen

Faschingsdisco 2016

Faschingsdisco, Highlights, Schulleben
  Die JungtechnikerInnen aus den 4. Klassen der Unverbindlichen Übung Multimedia in der Praxis versorgten das Faschingsfest der ersten Klassen mit Musik und Discobeleuchtung. Spiele, Tanz und vielen Leckereien sorgten wieder für einen großen Erfolg der Faschingsdisco. Schule muss eben Spaß machen :-) [gallery=267]
Weiterlesen

sc:HOPE:nhauer – Hilfe für schutzsuchende Jugendliche am BRG 18

Projekte, Schulleben
 Aufgrund der derzeitigen Flüchtlingssituation startet das BRG18 in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Flüchtlingseinrichtungen das Projekt sc:HOPE:nhauer. Wir wollen so Kinder und Jugendliche, die als Flüchtlinge nach Österreich gekommen sind, willkommen heißen und unterstützen. Geplant sind das Erstellen von Willkommenspaketen mit SchülerInnen, Aktionstage mit und für Flüchtlingskinder/n, aber auch konkrete Spendensammelaktionen für die Unterkünfte, mit denen das RG18 in Kontakt steht. Erste Elterninformation Infotafel Liebe SchülerInnen, liebe Eltern, seit ein paar Tagen befindet sich auf der rechten Seite neben den Eingangsstufen eine Informationstafel zu unserem sc:HOPE:nhauer Projekt. Hier könnt/können ihr/Sie jederzeit schauen, was es Neues gibt. Das sc:HOPE:nhauer Team   Die Vorbereitungen laufen auf vollen Touren Die Willkommenssäckchen für die jugendlichen Schutzsuchenden wurden bereits von zahlreichen Schülerinnen und Schülern verschönert und liebevoll befüllt. Auch viele selbstgemachte und sehr persönliche Gegenstände und…
Weiterlesen