Weihnachten 2020 in der 3A – Engerl Bengerl, Workshop Armut und Pakete fürs Christkind

Auch dieses Jahr haben wir wieder Engerl, Bengerl gezogen und Weihnachtskärtchen geschrieben. Jeder bekommt von jedem ein Kärtchen auf dem „Du bist wichtig für die Klasse, weil du……(eine Eigenschaft der Person)“ steht. Außerdem zieht jeder eine andere Person für die er/sie eine Weihnachtskarte bastelt. Es ist eine sehr schöne Aktion für die Weihnachtszeit.

Hannah Wurz, 3A

Sogar während Corona findet in der 3A ein Workshop statt. Am 23.12 ging es um Armut, speziell in Österreich. Nicht mit einer anwesenden Referentin, aber via Zoom (digitales Video Anruf App). Es war äußerst interessant und spannend zu erfahren, wie es um die Armut in Österreich tatsächlich steht! Man konnte viel Neues erfahren und dazu lernen, zum Beispiel, dass Armut nicht gleich Armut ist. Schließlich gibt es Menschen, die nicht die nötigen Mittel aufbringen können, um mit dem Standard der Gesellschaft beim Wohnen, Gewand, Urlaub, … mithalten zu können – immerhin wird danach scheinbar sehr oft jemand beurteilt und ausgegrenzt. Es gibt auch Menschen, die Schwierigkeiten haben Tag für Tag Geld für die Wohnung, die Heizung und Essen bereitstellen zu können, das hat uns sehr zum Nachdenken angeregt! Auch sind wir der Frage nachgegangen, warum in Ländern, wo die meisten Konsumgüter herkommen (Indien, Bangladesch, Nigeria, Kongo, …), die meisten Menschen in Armut leben? Sollten die Menschen dort nicht im Wohlstand leben, versorgen sie doch den Rest der Welt z.B. mit Kleidung und Rohstoffen für Handys? Und was können wir tun, um die Situation zu beeinflussen? Wir haben auch einige Spendenaktionen und Unterstützungsmöglichkeiten kennengelernt – wir sind top motiviert! Hat alles ganz gut zu Weihnachten und den oftmaligen Überfluss gepasst – es war die perfekte Weihnachtsstunde.

Sophia Ivanov, 3A

Um möglichst vielen bedürftigen Kindern mit einem Geschenk zu Weihnachten ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, hat die 3A dieses mal wieder an der Spendenaktion vom Samariterbund und der Post mitgemacht – nämlich bei der Aktion “Pakete fürs Christkind“. Als allererstes haben ein paar Gruppen Geschenke besorgt und sie weihnachtlich verpackt. Dann füllten wir eine Info-Karte aus und gaben es mit dem Geschenk in ein Paket. Dieses wurde sorgfältig verklebt. Schlussendlich gingen wir zur Post und gaben es dort ab. Jetzt können sich hoffentlich viele bedürftige Kinder zu Weihnachten auf ein Geschenk freuen. Sie können auch mitmachen (alle Infos finden Sie unter https://www.post.at/p/c/geschenkpaket). Viel Spaß dabei!

Edi Junuzovic, 3A