Expositur Leitermayergasse 47

LeitermayergasseDas Gebäude wurde 1880 als Volksschule erbaut. Zum Zeitpunkt der Übernahme als Expositur war das Gebäude in schlechtem Zustand, so dass auch hier entsprechende Renovierungsarbeiten durchgeführt werden mussten.

Die Durchführung größerer Renovierungsarbeiten scheiterte während vieler Jahre an der unbefriedigenden Mietrechtslage. Das Gebäude ist Eigentum der Gemeinde Wien und wurde zunächst nur für ein Schuljahr an den Bund vermietet. Die Gemeinde zeigte kein Interesse an Renovierungsarbeiten, da sie das Haus nicht nutzte, der Bund wollte nichts investieren, weil das Gebäude nicht sein Eigentum war. Erst nach Abschluss eines unbefristeten Mietvertrages zu Beginn der 70er Jahre erfolgte der Beginn der Generalsanierung.

Bis zum Dachbodenausbau in der Schopenhauerstraße war es notwendig, dass etwa ein Drittel der Klassen in der Expositur untergebracht waren. Heute befindet sich im Schulgebäude Leitermayergasse 47 eine Polytechnische Schule der Stadt Wien.