Großer Erfolg und ein aufregender Tag bei den Landesmeisterschaften der Wiener Schulen im alpinen Schilauf

Großer Erfolg und ein aufregender Tag bei den Landesmeisterschaften der Wiener Schulen im alpinen Schilauf

Highlights, Schulleben, Sport, unkategorisiert, Wettbewerbe
Auch im heurigen Schuljahr nahm das BRG 18 an den Landesmeisterschaften der Wiener Schulen im alpinen Schilauf am 23.1.2019 teil. Eine unglaubliche Leistung hat dabei Luis Nickl für das BRG 18 eingefahren. Er ist schnellster Unterstufenschüler in ganz Wien. Auch Martin Hönlinger durfte sich freuen, denn er hat bei der Schlussverlosung ein Paar Schi gewonnen. In den Mannschaftswertungen reichte es heuer leider nicht für das Podest, aber alle freuen sich schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt: „Wer fährt mit nach Mönichkirchen/Mariensee?“ [envira-gallery id='23618'] Hier noch ein paar Eindrücke der jeweiligen Schnellsten des BRG 18 in jeder Kategorie: Gemeinsam mit 365 anderen begeisterten Schifahrern/innen der Unter- und Oberstufen fuhren wir uns erstmals für den Riesenslalom ein. Bei dieser Gelegenheit konnten wir auch schon einen kurzen Blick auf unsere…
Weiterlesen
Schnell haben wir uns an die neue Schule gewöhnt!

Schnell haben wir uns an die neue Schule gewöhnt!

Klassen, Projekte, Schulleben
Der Übergang von der Volkschule in das Gymnasium ist eine besonders aufregende Zeit! Neue MitschülerInnen, so viele LehrerInnen, ein anderes Gebäude und alles läuft irgendwie ungewohnt. Doch mit einer abwechslungsreichen Anfangszeit geht dann doch alles seinen Weg und wir bringen den ersten Feueralarm hinter uns, erkunden mit der Partnerklasse das Schulhaus und auch die erste Schularbeit läuft gut. Die KKK Stunden (Kommunikation, Kooperation und Konfliktlösung) begleiten uns das ganze Schuljahr und bieten Zeit, wichtige Angelegenheiten zu besprechen und vieles zu erleben! [envira-gallery id='24290'] Am Anfang der ersten Klasse wusste ich noch gar nicht, was KKK-Stunden überhaupt sind. Unsere KKK-Stunden waren dann sehr cool. Wir spielten Spiele (machten Challenges) von Kennenlern-, bis zu Gemeinschaftsspielen. Wir waren viel im EDV-Saal, also lernten wir auch viel über den Umgang mit dem Computer. Wir…
Weiterlesen
Die rote Zora und die 3A

Die rote Zora und die 3A

Deutsch - Philosophie - Psychologie, Highlights, Klassen
Am Donnerstag, dem 10.1.2019, waren wir, die 3a, zusammen mit Frau Prof. Berschl und Prof. Wolfram im Volkstheater. Dort haben wir uns die „Rote Zora“ angeschaut. Die Vorstellung war extra für Schulklassen. Wir hatten das Glück, dass wir in den ersten beiden Reihen sitzen durften. Dadurch waren die Effekte lauter und wir konnten die Schauspieler besser sehen und verstehen. Was uns allen sehr gut gefallen hat, war die lustige Art des Stückes, die Kostüme (besonders die der Fische) und dass die Darsteller so jung waren. Ich glaube, dieser Theaterbesuch hat allen Schülern gefallen, und wir hoffen, dass wir uns auch weiterhin Theaterstücke anschauen werden. (Lennox Konstanzer, 3A)  Eine Woche vor dem Theaterbesuch konnten wir in einem Workshop im Schwarzen Salon des Volkstheaters einander und die Rote Zora richtig kennen lernen!
Weiterlesen
Handball Schulcup  3. und 4. Klassen 2. PLATZ!!!  SUPERSTARK!!!

Handball Schulcup 3. und 4. Klassen 2. PLATZ!!! SUPERSTARK!!!

Sport, unverbindliche Übungen, Wettbewerbe
Das Qualifikationsturnier für den Finaltag, bei dem es darum geht unter die TOP 6 zu kommen, war ein ganz großer Erfolg, obwohl wir nur mit einem Schüler aus der 4. Klasse angetreten sind. Der 2. Platz übertraf selbst meine hohen Erwartungen an die Mannschaft und hat mich äußerst positiv gestimmt. Geschlagen wurden wir lediglich von körperlich übermächtigen Gegnern, dem GRG 22 Bernoulistraße, unserem ewigen Konkurrenten. Ergebnisse: Vorrunde: Gruppensieger                       Zwischenrunde: Gruppenzweiter BRG 18 Schuhmeierplatz 8:3 BRG 18 Astgasse 4:1 BRG 18 Linzerstraße 8:4 BRG 18 GRG 23 6:9 BRG 18 NMS 10 9:1 Halbfinale:                                                    …
Weiterlesen
Weihnachtsstimmung in der 1A

Weihnachtsstimmung in der 1A

Klassen, Projekte
Wir, die 1A, spielten das coolste Spiel der Welt! Es nennt sich ENGERL-BENGERL. Als uns Frau Professorin Hickel Ende November alles erklärte, wurde uns klar, dass es kein gewöhnliches ENGERL-BENGERL Spiel wird. Es funktioniert so: Es werden Karten gezogen, wo die Namen der anderen MitschülerInnen darauf stehen. Wenn jeder eine Karte hat, geht´s weiter. Egal was passiert, nur du selbst darfst deine eigene Karte anschauen! Normalerweise kauft man dann der Person, die auf der Karte steht ein Geschenk.   Aber wir hatten die Aufgabe, der Person, die auf der Karte stand, eine Woche lang tolle und nette Sachen zu sagen. In der zweiten Woche waren wir ihm/ihr gegenüber besonders freundlich. Das musste man dann aber auch zu allen anderen sein, sonst wäre es aufgefallen. Bis zum letzten Schultag vor Weihnachten schrieben…
Weiterlesen
„Mein Weihnachtswunsch ist, dass du bei mir sitzen bleibst.“

„Mein Weihnachtswunsch ist, dass du bei mir sitzen bleibst.“

Projekte, Schulleben, unkategorisiert
Am letzten Tag vor den Weihnachtsferien macht sich die 1A auf den Weg, die BewohnerInnen des Caritas Pflegewohnhaus St. Barbara in Alt Erlaa zu besuchen. In Musik von Frau Professor Postl gut auf Weihnachtslieder vorbereitet und mit Flöten im Gepäck sind alle schon in der Früh sehr aufgeregt. Angekommen im Pflegeheim zeigt uns eine Mitarbeiterin das Wohnhaus, auf dem Weg versüßen wir auf drei verschiedenen Stationen den BewohnerInnen mit Musik den Tag und stimmen sie auf das kommende Weihnachtsfest ein. Bei der letzten Station basteln wir dann Sterne, auf die wir einen Weihnachtswunsch von uns und einen von einer/m BewohnerIn schreiben. Alle Sterne werden auf den Vorhang aufgehängt. [envira-gallery id='23487'] Das haben die SchülerInnen der 1A von diesem Vormittag in Erinnerung behalten: Wir haben den alten Leuten vorgesungen. Ich glaube,…
Weiterlesen
Mehlwürmer verspeisen im Naturhistorischen Museum

Mehlwürmer verspeisen im Naturhistorischen Museum

Naturwissenschaften
Am Mittwoch dem 19. Dezember 2018 waren wir mit der 5a im Naturhistorischen Museum. Zu Beginn durften wir uns ein bisschen im Museum umschauen. Dann wurden wir in den Versammlungssaal des Museums geführt, das Theater begann. Die beiden Wissenschaftler, die vor Ort bei uns waren, benutzten Mikroskope und projizierten das Bild auf eine Leinwand. Dadurch konnten wir winzige Lebewesen ganz groß sehen. Wir beobachteten kleinste Lebewesen wie Wimpertierchen oder Amöben. Wir untersuchten auch Kuhdünger, in welchem ca. 10 000 ganz kleine Fadenwürmer waren, Fadenwürmer sind langestreckt und ernähren sich von Bakterien. Dann gab es in der Gülle noch andere Bakterien und Einzeller wie Bazillen (stäbchenförmig), Spirillen (spiralförmig) oder auch Kokken (kugelig). Ein erwachsener Mensch schleppt ca. 2kg Bakterien mit sich herum, dabei befinden sich die wenigsten auf dem Ellbogen. Nach…
Weiterlesen
8A beim Tag der offen Tür des EU-Ratsvorsitzes

8A beim Tag der offen Tür des EU-Ratsvorsitzes

Klassen, Klassenarchiv, Schulchronik
Am 19. Dezember 2018 wurde ein Tag der offenen Tür im Austria Center Vienna veranstaltet, um den österreichischen EU-Ratsvorsitz aus nächster Nähe kennenlernen zu können. Dabei wurden insgesamt nur 31 Schulklassen aus ganz Wien eingeladen, wobei unsere achten Klassen natürlich dazugehörten. Wir wurden zu Beginn über den VIP-Eingang ins Gebäude geführt, wo wir als erstes Klassenfotos im sogenannten „Handshake-Bereich“ machten. Nachdem wir unsere Kleidung in der Garderobe abgegeben hatten, wurden wir in einen großen Saal eingelassen. Sobald alle eingeladenen Gäste einen Platz gefunden hatten, begann das Bühnenprogramm. Das Programm enthielt ein umfangreiches Interview mit der österreichischen Staatssekretärin Karoline Edtstadler, die das Prinzip des Ratsvorsitzes und wichtige aktuelle Details erklärt hat. Nach einer Fragerunde, bei der die Schüler und Schülerinnen mitmachen konnten, folgte eine moderierte Runde mit Vertretern unterschiedlicher Fachrichtungen. Eine…
Weiterlesen
Exkursion „Out of Control – Was die digitale Welt über dich weiß“

Exkursion „Out of Control – Was die digitale Welt über dich weiß“

eLearning, GIM (Geometrie-Informatik-Mathematik)
Am 13.12.2018 besuchte die 5A gemeinsam mit Mag. Matthias Brandner und Mag. Anna Klema eine Ausstellung der AK Wien, die aufzeigte wie das Internet uns durch den Alltag begleitet, und welche Spuren und Informationen dabei hinterlassen werden. „Out of Control“ soll das Bewusstsein mit dem Umgang der eigenen digitalen Persona schärfen, und Aufzeigen was die Kehrseiten der digitalen Welt sind, und wo Gefahren lauern. Dies wurde durch mehrere eindrucksvolle, und interaktive Stationen vermittelt. Die SchülerInnen haben einige dieser zusammengefasst: Station Handy „Bei der Station waren sehr viele, scheinbar kaputte Handys an einer Wand befestigt. Am Anfang dachte ich mir nichts dabei, aber etwas später sagte uns unsere Führungsperson, dass uns mehrere Handys aufgenommen hatten. Diese Aufnahmen konnten wir dann auf einem Bildschirm betrachten. Die Station hat uns gezeigt wie wir…
Weiterlesen