Wahlen zur Schüler*innenvertretung der Oberstufe

Home / Schulleben / Wahlen zur Schüler*innenvertretung der Oberstufe

Wie jedes Jahr fanden auch diesen Oktober wieder die Wahlen zur Schüler*innenvertretung der Oberstufenklassen statt, welche durch die Schüler*innen des Wahlpflichtfachs Geschichte organisiert waren.

In diesem Schuljahr hatten wir großartigen Zuspruch und acht Kandidat*innen, die für sechs Repräsentationsfunktionen zur Wahl antraten. Besonders hervorzuheben ist, dass aus jedem Jahrgang der fünften bis achten Klassen Schüler*innen bereit waren, sich zur Wahl zu stellen.

In zwei Wahldurchgängen, da erst in einer Stichwahl die Sieger*innen ermittelt werden konnten, standen schließlich die drei Vertreter*innen der Oberstufe fest:

  1. Jocelyn Candari (Schulsprecherin)
  2. Michael Augendoppler (erster Stellvertreter)
  3. Laurenz Wagner (zweiter Stellvertreter)

An dieser Stelle sei allen acht mutigen Kandidat*innen gedankt, die sich zur Wahl stellten. Sie alle sind Sieger*innen, welche die nicht leichtfertige Entscheidung trafen, sich dem Willen einer Wählerschaft zu stellen.

Großer Dank sei auch den Schüler*innen des Wahlpflichtfachs Geschichte ausgesprochen, die weit über das Stundenmaß der Lehrveranstaltung hinaus sich für die Wahlen einsetzten: bei der Organisierung der Oberstufenversammlung, bei unermüdlicher Werbung für die Wahlbeteiligung und bei der professionellen Arbeit in der Wahlkommission.

Und traditionell der Dank an das großartige Technikteam für die Audio-Unterstützung bei der Oberstufenversammlung.

(hub)