Beipackzettel zu sozialen Netzwerken 2016

Home / Fachgruppen / GIM (Geometrie-Informatik-Mathematik) / Beipackzettel zu sozialen Netzwerken 2016

erarbeitet im Fächerkanon Informatik, Textverarbeitung und Bildnerische Erziehung

Saferinternet1Der Beginn wurde von einem Saferinternet Workshop gesetzt. Ein Schwerpunkt des Workshops waren die Rechte in sozialen Netzwerken. Besonderer Schwerpunkt wurde auf Bilder gelegt. Unbedenklich verwendet werden können Bilder, die unter der CC Lizenz stehen. Wie man diese im Netz findet war dann Teil der praktischen Arbeit dieses Vormittags.
Ebenfalls thematisiert wurde der Umgang miteinander in Sozialen Netzwerken. Der Bogen wurde von Verhetzung bis zu Cybermobbing gezogen.

Danach bekamen die SchülerInnen der 5A und 5B Klasse den Auftrag “Beipackzettel für soziale Netzwerke“ zu entwickeln! Alle SchülerInnen wählten sich ein ihnen bekanntes oder von ihnen geschätztes soziales Netzwerk. Der Beipackzettel sollte die Fragen: Wer? Was? Wo? Wie? Was kann ich damit tun? Was darf ich nicht damit tun? Welche Risiken birgt es? behandeln. Das Layout und auch der Text sollten in Anlehnung an Beipackzettel von Medikamenten gestaltet und verfasst werden.

Saferinternet3Für diese Beipackzettel wurde der Inhalt von den SchülerInnen im Fach Informatik erarbeitet. Das Layout an einen Beipackzettel angelehnt  wurde im Fach Textverarbeitung (Teil von Deutsch in unseren 5. Klassen) vorgenommen. In Bildnerischer Erziehung haben dann die SchülerInnen ihre Assoziationen zu dem gewählten sozialen Netzwerk grafisch umgesetzt. Diese Grafiken wurden in den Beipackzettel eingebunden.
Es entstanden Werke zu unterschiedlichen sozialen Netzwerken, die beim Saferinternet Monat eingereicht wurden. Sie schmücken seither auch unsere EDV-Säle und können von MitschülerInnen studiert werden.

Die freudige Nachricht erreichte uns kurz nach den Osterferien! Die Beipackzettel für soziale Netzwerke des BRG 18 haben beim Saferinternet Aktions Monat 2016 gewonnen! Stolz können die SchülerInnen auf ihre Arbeit sein, denn es haben mehr als 170 Schulen ihre Projekte zum Thema “sicherer und verantwortungsvoller Umgang mit digitalen Medien“ eingereicht.

 

Mag. Anna Klema
Saferinternet2 Saferinternet4  Saferinternet5  Saferinternet6

Beipackzettel:

Facebook Maria

Skype Konstantin

Snapchat Amos

Twitter Leonn

Whats App Christopher

Snapchat Nicolas

YouTube Armin

Whats App Tiana

Whats App Maria B

YouTube Emilia