Mathematik-Olympiade

Anfänger: 3. – 4. Klasse Prof. Krauskopf, 2-stündig

In der Mathematik-Olympiade geht es darum, sich mit spannenden Aufgaben, die sich meistens von denen des Regelunterrichts deutlich unterscheiden, zu beschäftigen und alleine oder gemeinsam mit anderen kreativ zu sein, verschiedene Lösungswege zu erkunden, auszuprobieren und Lösungen zu finden.
In der 3. oder 4. Klasse kann man einen einjährigen Einführungskurs besuchen. Am Ende des Jahres findet ein Kurswettbewerb statt, bei dem man sich für den Wiener Landeswettbewerb qualifizieren kann.

Fortgeschrittene:Â 4. – 8. Klasse Prof. Krauskopf, 2-stündig

Nach dem Einführungskurs folgt in der Mathematik-Olympiade der Kurs für Fortgeschrittene, den man mehrere Jahre besuchen kann. Erfolgreiche MathematikerInnen können dann an der Österreichischen oder sogar Internationalen Mathematik-Olympiade teilnehmen.

mol-001.jpg