Peers

peers.jpg

Die Peers sind Schüler und Schülerinnen der Oberstufe, die als Mediatoren ausgebildet wurden. Das heißt, wenn es in den Klassen der Unterstufe Probleme gibt, dann können die Peers helfen.

Welche Probleme können das konkret sein? Haben zum Beispiel einige Schüler und Schülerinnen Streit und es gelingt ihnen nicht, diesen beizulegen, dann können sie ein Gespräch vereinbaren und die Peers werden versuchen zu vermitteln. Fühlt sich ein Schüler oder eine Schülerin ausgegrenzt, bloßgestellt oder verspottet, können sie zu den Peers kommen und mit ihnen reden.

Es gibt auch Klassenmediationen, wenn Probleme auftauchen, die die gesamte Klasse oder eine größere Gruppe betreffen.

Wer aber das Gefühl hat, dass es zu unangenehm ist, die Peers persönlich anzusprechen oder nicht weiß, an wen man sich wenden soll, der kann über den „Postkasten“ eine kurze Mail schicken und die Peers kommen dann auf den Schüler oder die Schülerin zu.

Es ist uns wichtig, dass es rasche und natürlich auch verschwiegene Hilfe gibt. Jeder, der ein Problem hat, das er selber nicht lösen kann, soll sich jederzeit an die Peers wenden können und wird Unterstützung bekommen.
Wir sind für euch da!


Nachricht an die Peers

Die Peers des BRG 18

. . . weitere Infos