VWA Curriculum

Home / Bildungsangebote / VWA Curriculum

 

 

Die VWA ist eine der drei Säulen der österreichischen Matura: VWA, schriftliche Klausur, mündliche Prüfung.

Jede/r Schüler/in muss eine Arbeit in einem gewissen Umfang verfassen, die sowohl inhaltlich als auch formal gewissen „vor“wissenschaftlichen Kriterien entspricht, sich also wissenschaftlichen Arbeiten in einem ersten Schritt annähert.

Um diese Aufgabe zu bewältigen, müssen Schüler/innen über eine Vielzahl von Fähigkeiten verfügen:

  • Sie müssen ein Thema ihrer Wahl formulieren und sie müssen dieses Thema eigenständig und in einem gewissen erwartbaren Ausmaß fachlich kompetent bearbeiten, sodass die darin enthaltene Fragestellung beantwortet wird.
  • Bei der Bearbeitung des Themas müssen sie recherchieren und exzerpieren, sie müssen aus zuverlässigen Quellen zitieren und diese Zitate korrekt angeben. Der selbst am PC verfasste Text muss sprachlich und formal korrekt sein und eine sinnvolle und passende Gliederung aufweisen.
  • Diejenigen Schüler/innen, die sich eine empirische Arbeit gewählt haben, müssen außerdem in Grundzügen mit wissenschaftlichen Methoden wie z.B.: Experiment, Interview oder Fragebogen umgehen können.
  • Im Rahmen der Matura müssen sie ihre Arbeit vor einer Prüfungskommission präsentieren und diskutieren.

Aus all dem geht hervor, dass das Verfassen einer VWA hohe Anforderungen an die Schüler/innen stellt. Um sie von Beginn, d.h. ab der 5. Schulstufe an auf all diese Anforderungen vorzubereiten, haben Mag. Ilse Wolfram und Mag. Ulrike Teutsch ein VWA Curriculum erarbeitet. Dies verlangt, dass die geforderten Kompetenzen von der 1. Klasse bis zur 6. Klasse in den Unterricht eingebaut werden.

Die für die VWA wichtigen Bereiche, die ohnehin schon immer unterrichtet wurden, aber in ihrer Bedeutung für die Ziele der VWA nicht wahrgenommen wurden, werden nun mit dem VWA Curriculum ins Licht der Aufmerksamkeit geholt.

Die Inhalte des VWA Curriculums sind auf die verschiedenen Schulstufen aufgeteilt. Jährlich werden die Curricula zu Beginn des Schuljahres ausgehängt, damit die Lehrer/innen einer Klasse durch Eintragung ihres Namens Verantwortung für den einen oder anderen Bereich übernehmen können. Damit wird gewährleistet, dass die notwendigen Fähigkeiten für die VWA in mehreren Fächern das Jahr über behandelt werden.

Das Curriculum soll helfen, dass die Schüler/innen in der 7. Klasse, wenn sie mit der eigentlichen Arbeit an der VWA beginnen, bereits gut vorbereitet an ihre Arbeiten herangehen können.

Download:

Mag. Ulrike Teutsch & Mag. Ilse Wolfram